DIY – Osterdeko für’s Fenster

Manchmal muss es ganz schnell gehen! Ostern steht vor der Türe und plötzlich möchte man das Haus doch noch etwas schmücken. Ganz einfach und ganz schnell gemacht sind dafür die Osterhasen am Fenster geeignet!

Material
farbiges Papier
Schere
Leim
Watte
Klebeband

Aus dem farbigen Papier schneidet man den Umriss verschiedener Osterhasen aus, Ansicht von hinten…

Auf das Hinterteil leimt man den Wattebausch an.

Die fertigen Hasen ans Fenster kleben – fertig!

Wahnsinnig schnell, witzig und farbenfroh! Der Frühling und Ostern können kommen!

Was bastelt ihr so zu Ostern und zum Frühling?

Verlinkt bei creadienstag und Dienstagsdinge.

 

Werbeanzeigen

DIY – Osterhasen aus WC-Rollen

Ja, ich bin noch da, es gibt mich noch! Ich muss gestehen, nach den Weihnachtsfeiertagen brauchte ich einfach eine kleine Pause… eigentlich wollte ich nur den Januar pausieren und plötzlich war Februar… Die kurze kreative Pause hat jedoch gut getan und nun bin ich voller Elan zurück. Allerdings mit einer kleinen Änderung: ich werde vorerst jeweils nur dienstags etwas posten. Die Themen bleiben aber gleich. Vielen Dank dass ihr immer noch hier seid – ich freue mich wieder von euch zu hören und zu lesen!

Als Osterdeko ins Osterkörbli, zu den Ostereiern, als Osterbecher oder als Namensschilder für die Ostertafel oder einfach so zum Aufstellen oder verschenken.

Material
leere WC-Rollen
Farbe
Wackelaugen
schwarzer Stift
(farbiges) Papier für die Ohren
Klebband

Als erstes werden die WC-Rollen nach belieben angemalt. Eine tolle Arbeit auch oder besonders für Kinder.

Nachdem die Rollen trocken sind, haben wir die Augen aufgeklebt und die Nase und Zähne gemalt. TIPP: Die Wackelaugen gut andrücken, sonst fallen sie schon bald wieder ab…

Aus Papier Ohren ausschneiden und von innen mit Klebband an die WC-Rolle kleben.

Fertig ist die Osterdekoration!

Übrigens: Ostereier passen perfekt auf die WC-Rollen!

Verlinkt bei creadienstag und Dienstagsdinge.

DIY – Last Minute Geschenke und Karten zu Weihnachten

Egal ob ihr spät dran seid oder nicht – diese Weihnachtskarte und -geschenke sind schnell gemacht, sehen toll aus und sind auch mit Kinder super gemeinsam zu machen!

 

Schneemann-Weihnachtskarte

Material
leere Karte
Packpapier
altes Buch oder Zeitung

Auf dem Text des alten Buches oder der alten Zeitung einen Schneemann malen. Etwas ausserhalb der Kante entlang schneiden. Das Packpapier auf die Grösse der leeren Karte zuschneiden – es dient lediglich zur Erhöhung des Kontrasts! Den Schneemann auf die Karte kleben. Ein paar schöne Worte dazu schreiben fertig!

Sternchen-Zucker

Material
Würfelzucker
Deko-Sternchen
Puderzucker
Wasser

Den Puderzucker mit etwas Wasser anrühren – er dient als essbaren Klebstoff! Wenn die Masse schön zähflüssig ist, ist sie genau richtig. Einen kleinen Tupfer der Puderzuckermasse auf die Mitte eines Würfelzuckers geben und ein Deko-Sternchen darauf kleben. Diese Arbeit hat meine Tochter übernommen und es hat ihr sichtlich Spass gemacht! Trocknen lassen und in kleine Säckchen abfüllen. Schön mit Geschenkband und einer Etikette verzieren – fertig.

 

Schoko-Pralinen

Material
Milchschokolade
weisse Schokolade
Dekostreussel zum Verzieren
Silikonformen

Je nach Grösse und Menge der Formen die ihr habt variiert natürlich die Menge. Für meine drei Silikonformen habe ich jeweils ca. 300g Schokolade gebraucht.
Zuerst durfte meine kleine Maus in alle Formen Deko-Streussel verteilen. Danach die Schokolade schmelzen und jede einzelne Form mit Schokolade auffüllen. Über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form drücken und in kleine Säckchen abfüllen. Schön mit Geschenkband und einer Etikette verzieren – fertig!

Wir haben schon einige Geschenke verteilt und sie sind alle super angekommen und meine Kleine war riesig stolz das Geschenk persönlich zu überreichen!

Was schenkt ihr so zu Weihnachten?

Verlinkt bei creadienstag und Dienstagsdinge