DIY – Kindergeburtstags Einladung

Der Geburtstag der Grossen steht schon bald vor der Türe und sie darf zum ersten Mal eine Kindergeburtstagsparty machen. Dazu haben wir die Einladungen selbst gebastelt, so einfach, dass sie super mithelfen konnte!

Material
leere Karten mit Couvert
farbiges Papier
Locher
Leimstift

Konfetti selber machen: das Kind beim Lochen.

Die verschiedenen Farben der Konfetti sortiert. Mit einem Leimstift eine «fünf» auf die Karte gemacht und die Konfetti darüber gestreut sodass man die Zahl erkennen kann.

Das meine Grosse eine Regenbogenparty möchte, wolleten wir erst die Zahlen Regenbogenfarben anordnen… ganz bunt durchmisch mochte sie die Einladungen aber lieber, also haben wir dann alle durchmischt gemacht.

Die Konfetti grosszügig auf die mit Leim vorgezeichnete «5» streuen. Die Karte anheben und die überschüssigen Konfetti abklopfen fertig.

Am Besten eine durchsichtige Folie über die Karte kleben, damit die Konfetti im Couvert nicht abfallen!

Die Infos für die Party habe ich am Computer gemacht und ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Mit einem Regenbogen verziert und unterschrieben. Fertig sind die selbstgemachten Einladungskarten.

Was drin stehen muss

  • An wen ist die Einladung
  • Von wem ist die Einladung
  • Wo findet die Party statt (Adresse und Telefonnummer der Eltern)
  • Von wann bis wann?
  • Hat es ein Motto?
  • Eventuell um Rückmeldung bitten ob das Kind kommt oder nicht

Wie sehen eure Kindergeburtstags-Einladungskarten aus?

Verlinkt bei creadienstag

DIY – Teelichter mit geheimer Botschaft

Die Taufe unserer Kleinen ist zwar schon etwas her, aber diesen Deko-Tipp möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten! Das Teelicht mit geheimer Botschaft! Jetzt wo die Tage wieder kürzer werden auch ein tolles Mitbringsel mit Überraschungseffekt!

TaufDeko1

Material
Teelichter
Papier
Schere

Die Papiervorlagen in der Grösse des Teelichts ausdrucken und ausschneiden. Das Teelicht aus der Schale nehmen, docht herausstossen. In der Mitte des Papiers ein Loch machen, damit der Docht hindurch gestossen werden kann.

Docht durch das Papier stossen, in die Teelichtschale zurücklegen, Docht vorsichtig durch die Kerze stossen, damit dieser nicht bricht – fertig. Sieht aus wie vorher, gibt aber eine tolle Überraschung!

TaufDeko11

Die Schale des Teelichts könnt ihr passend zur restlichen Tischdekoration mit Maskingtape umwickeln. Einfach aber oho!

TaufDeko14

Tipp
Geht zu jedem Anlass. Zu Weihnachten einfach Tannenbäume oder Sterne ausdrucken oder «Schöne Weihnachten» «Stille Nacht» usw. schreiben. Ihr könnt auch ein Ratespiel daraus machen wer z.B. den Weihnachtsliedtitel als erster errät.

Verlinkt bei creadienstag

REZEPT – Salzige Birnen-Chips

Die Erntezeit ist da und mit ihr eine Hülle und Fülle an Gemüse und Früchten. Manchmal fast zuviel für den täglichen Gebrauch. So mag ich immer mal wieder Rezepte die den Geschmack etwas verändern, wie z.B. diese Salzigen Birnen-Chips – herrlich als Apéro!

Birnenchips8

Zutaten
Birnen
Salz
Gewürze (z.B. Rosmarin und Thymian)

Die Birnen waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Wen es stört kann das Kerngehäuse entfernen.

 

Die Scheiben mit wenig Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nach Belieben würzen. Ich habe Salz und getrocknete Gartenkräuter wie Rosmarin und Thymian verwendet.

Birnenchips7

Im auf 90° Grad (variiert je nach Gerätehersteller – am Besten immer mal wieder ein Auge auf die Birnen halten!) vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten trocknen lassen. Auch hier, immer mal wieder ein Auge auf die Birnen werfen, nach 20 Minuten, nach 25 Minuten… besser einmal mehr als einmal zu wenig!