REZEPT – Gemüsekrokodil und Zopfraupe zum Kindergeburtstag

Als unsere Kleine ihren ersten Geburtstag feierte habe ich hin und her überlegt, was ich für den Kindergeburtstag in der Kita backen sollte… ein Kuchen ohne Zucker, einen Schokokuchen? Aber wieso muss es denn Kuchen sein?

Muss es nicht!

Ein Gemüsekrokodil und eine Zopfraupe sollten es sein! Das ganze hat fast keinen Zucker, es ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei und ein toller Hingucker ist es auch! Perfekt für einen Kindergeburtstag, nicht nur für die Kleinen!

Gemüsekrokodil13

Gemüsekrokodil

Gemüsekrokodil1

Zutaten Gemüsekrokodil
1 Gurke
Cherry Tomaten
Mozzarella Kugeln
Landjäger
Wienerli
Käse
Trauben
Heidelbeeren
und was euer Herz begehrt und sich auf einen Zahnstocher stecken lässt!

Als erstes bei der Gurke testen wie sie am besten „steht“.

 

 

Auf beiden Seiten ein Stück abschneiden. Dann ein langes Dreieck reinschneiden, das gibt die Schnauze. Oben und unten von beiden Seiten die Zähne ausschneiden.

Gemüsekrokodil5

Die gewünschten Zutaten zum anstecken in Würfel schneiden.

 

 

Die Zahnstocher nach belieben mit den Zutaten anstecken.

Gemüsekrokodil11

Zwei Mozzarellakugeln aufheben, diese ergeben am Schluss die Augen.

 

Zopfraupe

Gemüsekrokodil12

Zutaten Zopfraupe
500 g Zopfmehl
11/2 TL Salz
1 TL Zucker
1 Pack Trockenhefe
50 g Butter
3 dl Milch
Smarties
Zuckeraugen
Salzstängeli

Zopfteig
Alle Zutaten zu einem Teig kneten. Teig in zugedeckter Schüssel während ca. zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Teig zu kleinen Kugeln formen. Wenn man weiss wieviele Kinder/Personen von der Zopfraupe essen kann man gleich die richtige Anzahl machen. Ansonsten lieber kleinere Kugeln als zu grosse!

Die Kugeln auf dem Backblech zu einer Raupe aneinander legen.

Im auf ca. 200° C vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille ca. 20 bis 30 Minuten backen. Je nach grösse der Kugeln.

Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.

Puderzucker mit Wasser verrühren so dass eine klebrige Masse entsteht.

Die Smarties und Zuckeraugen mit der Masse ankleben.

Salzstangen als Fühler einstecken – fertig!

Gemüsekrokodil10

Was backt ihr jeweils zum Geburtstag für die Kita, Spielgruppe, Kindergarten usw.?

 

Verlinkt bei creadienstag

 

Werbeanzeigen

REZEPT – Zwetschgen Ketchup

ZwetschgenKetchup9

Viele Tomaten im Garten und keine Ahnung was machen? Wie wäre es mit Zwetschgen-Ketchup? Unglaublich lecker und gar nicht schwer!

ZwetschgenKetchup1

Zutaten
300 g reife Tomaten
700 g Zwetschgen (entsteint)
2 Zwiebeln
etwas Butter
1 dl weisser Balsamico Essig
200 g Rohrzucker
30 g Salz
1 TL Sojasauce

 

Tomaten und Zwetschgen in Würfel schneiden, Zwiebeln in Scheiben schneiden.

ZwetschgenKetchup3_1Alles mit Butter in einer Pfanne andünsten.

 

Essig, Rohrzucker, Salz und Sojasauce dazugeben und ca. zwei Stunden leicht köcheln lassen.

ZwetschgenKetchup13

ZwetschgenKetchup12Mit dem Stabmixer pürieren und die Sauce durch ein Sieb streichen.

ZwetschgenKetchup8In Flaschen abfüllen.

Passt zu Fleisch, Wildgerichten und Geflügel!

ZwetschgenKetchup11
Mit dem Stabilo Pen 68 metallic (Werbung) kann man super direkt auf die Flasche schreiben und es ist erst noch einfach abwischbar und hat einen tollen Effekt!

ZwetschgenKetchup5

Ist im übrigen ein tolles Mitbringsel!

 

 

Verlinkt bei creadienstag

 

 

 

REZEPT – Polenta-Spinat Schnitten

Da unsere Kleine noch nicht so viele Zähne hat und somit noch nicht alles gut kauen und somit essen kann, bin ich immer am experimentieren wie sie einfach ein ausgewogenes Menü bekommt…

Spinat_Polenta1

Zutaten
100 g Spinat
Polenta für 4 Personen

 

Den Spinat waschen, die grossen Stiele entfernen und den Spinat etwas klein hacken. Dann den Spinat in Wasser oder nach belieben in Bouillon kochen.

 

Die Polenta nach Packungsanleitung kochen.

 

Den Spinat in die Polenta geben und gut umrühren.

Spinat_Polenta9

Die ganze Masse in ein kleines Blech oder Auflaufform geben und glatt streichen.

Spinat_Polenta10

Käse drüber streuen, ganz weg lassen oder wie wir, halb-halb.

Etwa 10 Minuten in den auf 130° C vorgeheizten Ofen stellen.

Etwas auskühlen lassen, in Stücke schneiden – fertig!

Spinat_Polenta11