DIY Upcycling – Grillanzünder selbermachen

Grillanzuender1

Passend zum Sommer verrate ich euch wie man einfach selber Grillanzünder herstellt mit Materialien die man schon zu Hause hat.

Grillanzuender15

Material
leerer Eierkarton
Fussel aus dem Wäschetrockner
Korken
Papier
alte Kerze

 

Die Fussel aus dem Wäschetrockner eignen sich perfekt als Bestandteil eines DIY-Grillanzünders.

 

Das alte Papier in Fetzen reissen, so dass sie gut in jeweils ein Fach des leeren Eierkartons passen. Es sollte etwas überstehend sein, damit man den Grillanzünder gut anzünden kann. Das Papier etwas hineindrücken. Die Fussel ebenfalls hineindrücken. Den Weinkorken in Scheiben schneiden (mit dem Brotmesser ging es bei mir am Besten) und auf die Fussel legen. Die Kerzenreste im heissen Wasserbad schmelzen und über die jeweiligen Eierkartonfächer giessen bis diese gut getränkt sind mit Wachs.

Grillanzuender13

Trocknen lassen und fertig ist der Grillanzünder!

 

Sie sind praktisch zum mitnehmen.

 

Beim Feuer machen ändert sich nichts. Der grosse Vorteil dieses Grillanzünders ist, dass dieser durch das Wachs viel länger brennt und so sogar bei noch etwas feuchtem Holz die Chancen höher sind, ein schönes Feuer zu entfachen.

Für den Grillanzünder könnt ihr alle Möglichen Materialien nehmen die brennen: Sägespäne, Schnipsel… was ihr so übrig habt und brennt…

Grillanzuender19

Viel Spass beim Grillieren!!!

 

 

Verlinkt bei creadienstag

 

 

 

DIY – Schutzengel-Steine

Egal ob man an Engel glaubt oder nicht – einen Schutzengel kann man immer brauchen – und verschenken, wenn auch nur in Form eines Steins.

Schutzengelsteine4

Material
Stein
Stifte
Klarlack

Schutzengelsteine2

Einen geeigneten Stein suchen

Schutzengelsteine3Schutzengelsteine1Mit den passenden Farben einen Schutzengel darauf malen, trocknen lassen.

Schutzengelsteine5Schutzengelsteine6Mit Klarlack bepinseln und trocknen lassen – so geht die Farbe nicht ab falls der Stein auch Regen ausgesetzt ist.

Fertig ist der Schutzengel-Stein. Nun kann man ihn verschenken oder behalten.

 

 

 

DIY – Bienenwachstuch selbermachen

Kennt ihr Bienenwachstücher? Sie waren lange die gängigste Art, Lebensmittel einzupacken bevor sie von Einwegmaterial verdrängt wurde… Sie sind also die natürliche Alternative zu Plastik- und Alufolie um Essen einzupacken oder abzudecken.

Bienenwachstuch12

Man kann die Bienenwachstücher auch ganz einfach selber machen, man braucht nur Stoff, Wachs, Jojobaöl und ein Bügeleisen!

 

 

Material
Stoff aus Baumwolle
Zickzack-Schere
Bienenwachs
Jojobaöl
Backpapier
Bügeleisen

Den Stoff  waschen. Dann in die gewünschte Form schneiden. Man kann auch eine normale Schere nehmen, mit einer Zickzack-Schere sieht es einfach am Schluss schöner aus!

Ich habe runde und eckige in verschiedenen Grössen ausgeschnitten. Durch den Bienenwachs kann das Tuch nicht ausfransen, es braucht also vorher nicht eingesäumt zu werden.

Bienenwachstuch2

Danach den Bienenwachs mit dem Jojobaöl gemischt.

 

 

 

Die beiden oberen Bilder zeigen die Variante mit dem Wachs erst schmelzen und dann auf das Tuchgeben. Die anderen drei Bilder die Variante mit dem Bügeleisen das Wachs direkt zu schmelzen.

Ich habe es auf beide Varianten versucht, zuerst den Wachs schmelzen und so auf den Stoff geben oder die Wachskugeln direkt auf den Stoff. Das erste fand ich weniger praktisch, da das Wachs so schnell wieder hart wird. Da die Wachskugeln vom Bügeleisen innert kürzester Zeit schmelzen habe ich mich dann für diese Variante entschieden.

Backpapier auf eine gerade Fläche legen, Stoff darauf legen, den Wachs direkt auf den Stoff geben, ein weiteres Backpapier darauf und mit dem Bügeleisen (nicht zu heiss einstellen!) den Wachs zum schmelzen bringen.

Darauf achten, dass er überall verteilt ist.

Bienenwachstuch9Bienenwachstuch11

Wenn der Wachs auf dem Tuch noch feucht ist, ein weiteres Tuch darauf legen, Backpapier darüber und bügeln, so geht das überschüssige Wachs in das neue Tuch.

Trocknen lassen und fertig ist das Wachstuch!

 

 

Übrigens auch eine tolle Geschenkidee!

 

Verlinkt bei creadienstag