DIY – Herbstgirlande

Der Herbst gibt so unglaublich viele Naturschätze her um selber eine (Tür-)Dekoration zu fertigen: Blätter, Kastanien, Hagenbutten… mit ein paar Holzperlen kombiniert ist die Herbstgirlande ein echter Hingucker!

Wer es noch einfacher möchte scrollt bis ganz nach unten zum Kastanienkranz…

 

Herbstgirlande

Herbst15

Herbst2

Material
– Blätter
– Kastanien
– Hagenbutten
– Kastanienbohrer
– Schnur
– Holzperlen
– Nadel

Mit dem Kastanienbohrer durch die Kastanien und die Hagenbutte ein Loch bohren.

Herbst6
Den Faden in die Nadel fädeln und die verschiedenen Materialien nach Belieben auffädeln bis eine Girland in gewünschter Länge entsteht.

Oben eine Schlaufe zum aufhängen knüpfen – fertig!

 

Herbst1

 

Kastanienkranz

Herbst20

Material
– Kastanien
– Kastanienbohrer
– Draht
– schönes Band

Herbst21
Durch die Kastanien mit dem Kastanienbohrer ein Loch bohren.

Herbst23_2
Herbst24
Den Draht durch das Loch ziehen bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Herbst22
Den Draht zusammen drehen, so entsteht ein Kreis. An der Stelle wo die Drähte zusammengedreht wurden das Band befestigen und aufhängen.

Herbst25

Was habt ihr so für Herbstdeko?

 

Verlinkt bei creadienstag

 

 

Werbeanzeigen

DIY – Löwe aus Herbstblätter

(Enthält Werbung) Es ist Herbst und wir haben endlich Zeit gefunden für unsere Herbstbastelei: eine Löwen aus Blätter. Es ist ganz einfach und schnell gemacht und schon kleine Kinder können gut eigene Kunstwerke erstellen!

Herbstlöwe1_1

Material
– Herbstblätter (gepresst)
– Leim (ich nehme immer den von blancol)
– Wackelaugen
– Papier
– Stift

Herbstlöwe2
Für meinen Löwen habe ich gelbe A-Horn-Blätter gepresst.

Herbstlöwe3
Mit nur vier Blätter gibt es bereits eine tolle Löwenmähne! Die Blätter nach Wunsch anordnen und mit einem Leimstift übereinander kleben. Ich nehme immer Blancol – eine Schweizer Marke mit einer super Auswahl an Klebstoffen!

Herbstlöwe4
Aus einem Blatt Papier habe ich in der passenden Grösse zur Mähne einen Kreis ausgeschnitten, Wackelaugen aufgeklebt und ein Gesicht gemalt.

Herbstlöwe1
Und schon ist der Löwe fertig und leuchtet prächtig auf der Fensterscheibe! Ganz einfach und schnell mit toller Wirkung!

Herbstlöwe6
Die «Schneekette» im Vordergrund sind übrigens mit Glitzerkleber (Glitter Glue – ebenfalls von Blancol) angemaltes Füllmaterial aus einem Päckchen.

 

Ausserdem hat natürlich auch meine Grosse mit Blättern gebastelt, hier ihr Werk:

Herbstlöwe7

Kleben, kleben, kleben…

Herbstlöwe10
Wackelaugen durften bei ihr natürlich auch nicht fehlen…

Herbstlöwe11
Bitte sehr – ihr «Löwe»!

Was bastelt ihr so im Herbst?

 

Making of «Schneekette»


Schneegirlande6
Einfach anmalen und trocknen lassen.


Mit einer Nadel und Faden auffädeln, dazwischen Perlen auffädeln wenn gewünscht und aufhängen. Meine Grosse hat es geliebt die «Schneeflocken» anzumalen!

 

 

Verlinkt bei creadienstag

 

 

 

REZEPT – Gemüsekrokodil und Zopfraupe zum Kindergeburtstag

Als unsere Kleine ihren ersten Geburtstag feierte habe ich hin und her überlegt, was ich für den Kindergeburtstag in der Kita backen sollte… ein Kuchen ohne Zucker, einen Schokokuchen? Aber wieso muss es denn Kuchen sein?

Muss es nicht!

Ein Gemüsekrokodil und eine Zopfraupe sollten es sein! Das ganze hat fast keinen Zucker, es ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei und ein toller Hingucker ist es auch! Perfekt für einen Kindergeburtstag, nicht nur für die Kleinen!

Gemüsekrokodil13

Gemüsekrokodil

Gemüsekrokodil1

Zutaten Gemüsekrokodil
1 Gurke
Cherry Tomaten
Mozzarella Kugeln
Landjäger
Wienerli
Käse
Trauben
Heidelbeeren
und was euer Herz begehrt und sich auf einen Zahnstocher stecken lässt!

Als erstes bei der Gurke testen wie sie am besten „steht“.

 

 

Auf beiden Seiten ein Stück abschneiden. Dann ein langes Dreieck reinschneiden, das gibt die Schnauze. Oben und unten von beiden Seiten die Zähne ausschneiden.

Gemüsekrokodil5

Die gewünschten Zutaten zum anstecken in Würfel schneiden.

 

 

Die Zahnstocher nach belieben mit den Zutaten anstecken.

Gemüsekrokodil11

Zwei Mozzarellakugeln aufheben, diese ergeben am Schluss die Augen.

 

Zopfraupe

Gemüsekrokodil12

Zutaten Zopfraupe
500 g Zopfmehl
11/2 TL Salz
1 TL Zucker
1 Pack Trockenhefe
50 g Butter
3 dl Milch
Smarties
Zuckeraugen
Salzstängeli

Zopfteig
Alle Zutaten zu einem Teig kneten. Teig in zugedeckter Schüssel während ca. zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Teig zu kleinen Kugeln formen. Wenn man weiss wieviele Kinder/Personen von der Zopfraupe essen kann man gleich die richtige Anzahl machen. Ansonsten lieber kleinere Kugeln als zu grosse!

Die Kugeln auf dem Backblech zu einer Raupe aneinander legen.

Im auf ca. 200° C vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille ca. 20 bis 30 Minuten backen. Je nach grösse der Kugeln.

Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.

Puderzucker mit Wasser verrühren so dass eine klebrige Masse entsteht.

Die Smarties und Zuckeraugen mit der Masse ankleben.

Salzstangen als Fühler einstecken – fertig!

Gemüsekrokodil10

Was backt ihr jeweils zum Geburtstag für die Kita, Spielgruppe, Kindergarten usw.?

 

Verlinkt bei creadienstag