DIY – Geschenkidee Kehrset (Schüfeli und Bäseli)

(Enthält Werbung)  Jedes Jahr mache ich mich wieder auf die Suche nach Geschenkideen für Gotti, Götti, Grosis und Grospapis… und immer sollte es etwas sein dass man brauchen kann, entweder im Alltag oder etwas zu essen oder zu trinken.

Dieses Mal habe ich mich für ein Schüfeli und Bäseli (ein Kehrset) entschieden. Wir haben den Wischer grundiert, mit STABILO woody-Stiften angemalt und anschliessend lackiert und bei der Schaufel haben wir einen Handabdruck draufgemacht.

Kehrset20

Material
– Kehrset (Schüfeli und Bäseli)
– Farben zur Grundierung (z.B. Acryl)
STABILO Woody Stifte
– Lack (Ich habe den Découpage von Blancol verwendet)

Mir war es wichtig, dass die Wischer einen Holzgriff hatten. Besser wäre natürlich eines ohne Aufdruck gewesen, habe ich aber nicht gefunden, so musste ich eben ein paar mal mehr mit der Grundierungsfarbe (normale Acrylfarbe) den Grundanstrich machen.

Als die Grundierung trocken war, haben die Kinder mit dem STABILO woody 3 in 1 die Wischer bemalt. Die Stifte sind super geeignet auch schon für kleine Kinderhände da sie gut greifbar sind und mit der dicken Spitze sieht man das Gemalte super gut, was insbesondere Kleinkinder freut und motiviert!

Die Kleine hatte riesigen Spass mit den «dicken» STABILO woody Stiften zu malen, nicht nur da wo es mein Plan war…!

Kehrset19

Damit die Farbe beim Gebrauch hält, habe ich das Gemalte mit einem Lack versiegelt.

Das Resultat unserer Wischer mit den STABILO woody-Stiften.

Die Schaufeln haben wir ganz einfach mit einem Handabdruck versehen.

Einmal die Kleine auf der Vorderseite…

…und die Grosse auf der Rückseite.

Kehrset1

Und die fertigen Weihnachtsgeschenke für Grosi und Gotti.

Das tolle an den Stiften: sie lassen sich super wieder wegwischen, sogar auch auf Glas, was die Grosse riesig freute, sie durfte nämlich nach dem basteln noch die Fensterscheiben mit den Stiften anmalen. (Geht ganz einfach mit einem Lappen oder einfach einem Finger wieder weg!)

Das waren unsere Weihnachtsgeschenke vom letzten Jahr. Was bastelt ihr für Gottis, Göttis und Grosis?

Verlinkt bei creadienstag

DIY – Herbstdeko

Findet ihr Kastanien auch so schön? Allein schon die Farbe! Wir basteln jedes Jahr mit Kastanien so auch dieses Jahr. Wie jedes Jahr mit Wackelaugen und Zahnstochern aber dieses Jahr auch mit bemalen. Geht ganz einfach und das Resultat sieht auch ganz toll aus!

Material
Kastanien
weisser und schwarzer Stift
Kastanienbohrer
Wackelaugen
Zahnstocher

Auch kleine Igel kann man malen: ein Gesicht mit Armen und Füsschen und die Stacheln aussen im dunkelbraun der Kastanie – süss nicht?

Und natürlich ganz klassisch mit Wackelaugen und Zahnstocher – ein kleiner Igel.

Und wie sieht eurer Herbstdeko aus?

Verlinkt bei creadienstag

DIY – Kindergeburtstags Einladung

Der Geburtstag der Grossen steht schon bald vor der Türe und sie darf zum ersten Mal eine Kindergeburtstagsparty machen. Dazu haben wir die Einladungen selbst gebastelt, so einfach, dass sie super mithelfen konnte!

Material
leere Karten mit Couvert
farbiges Papier
Locher
Leimstift

Konfetti selber machen: das Kind beim Lochen.

Die verschiedenen Farben der Konfetti sortiert. Mit einem Leimstift eine «fünf» auf die Karte gemacht und die Konfetti darüber gestreut sodass man die Zahl erkennen kann.

Das meine Grosse eine Regenbogenparty möchte, wolleten wir erst die Zahlen Regenbogenfarben anordnen… ganz bunt durchmisch mochte sie die Einladungen aber lieber, also haben wir dann alle durchmischt gemacht.

Die Konfetti grosszügig auf die mit Leim vorgezeichnete «5» streuen. Die Karte anheben und die überschüssigen Konfetti abklopfen fertig.

Am Besten eine durchsichtige Folie über die Karte kleben, damit die Konfetti im Couvert nicht abfallen!

Die Infos für die Party habe ich am Computer gemacht und ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Mit einem Regenbogen verziert und unterschrieben. Fertig sind die selbstgemachten Einladungskarten.

Was drin stehen muss

  • An wen ist die Einladung
  • Von wem ist die Einladung
  • Wo findet die Party statt (Adresse und Telefonnummer der Eltern)
  • Von wann bis wann?
  • Hat es ein Motto?
  • Eventuell um Rückmeldung bitten ob das Kind kommt oder nicht

Wie sehen eure Kindergeburtstags-Einladungskarten aus?

Verlinkt bei creadienstag