DIY – Winterdeko

Als Weihnachten vorbei und die ganze Deko abgeräumt war, war es bei uns ziemlich leer… eine Winterdeko musste her, denn der Frühling geht ja noch etwas…

Also haben wir gebastelt. Eisbären, Pinguine und Schneemänner. Wie immer ganz einfach und schnell, bevor die Geduld das Kind verlässt… (wer kennt’s?)

eisbaeren1
Draussen sieht es auf diesem Bild zwar schon Frühlingshaft aus, aber es ist ja erst Februar!

Material

  • Alte Zeitungen
  • Papier
  • Pappteller
  • Wattekugeln
  • Filzstift
  • Leim
  • Schere

eisbaeren2Die grosse Maus ist natürlich immer dabei wenn es ums basteln geht, besonders wenn sie schneiden oder leimen darf…

Eisbären

Zeitungseisbären

  • Den Umriss des Eisbärenkopfes aus der Zeitung ausschneiden.
  • Ein Gesicht drauf malen, fertig!

Pappteller-Eisbär

  • Aus dem Pappteller ein Dreieck ausschneiden.
  • Links und rechts davon zwei Striche aufmalen, das sind dann die Tatzen.
  • Als Schwanz eine Wattekugel aufkleben.
  • Den Kopf aus normalem Papier ausschneiden, Gesicht drauf malen und auf den Teller kleben. Mit Wackelaugen würde es auch witzig aussehen!

 

eisbaeren3

Pinguin

  • Den Pinguin habe ich auf Papier gemalt und ausgeschnitten.
  • Den Bauch mit Leim bestrichen und die Wattekugeln aufgeklebt.

eisbaeren6

 

eisbaeren4

Schneemann

Die grosse Maus hatte keine Lust selber einen Pinguin zu machen, sondern wollte einen Schneemann kreieren – bitte schön… beim Ausschneiden habe ich ihr geholfen, den Rest hat sie selber gemacht.

eisbaeren5

 

Was habt ihr so gebastelt als Winterdeko?

 

Verlinkt bei creadienstag

 

 

Werbeanzeigen