DIY – Herbstgirlande

Der Herbst gibt so unglaublich viele Naturschätze her um selber eine (Tür-)Dekoration zu fertigen: Blätter, Kastanien, Hagenbutten… mit ein paar Holzperlen kombiniert ist die Herbstgirlande ein echter Hingucker!

Wer es noch einfacher möchte scrollt bis ganz nach unten zum Kastanienkranz…

 

Herbstgirlande

Herbst15

Herbst2

Material
– Blätter
– Kastanien
– Hagenbutten
– Kastanienbohrer
– Schnur
– Holzperlen
– Nadel

Mit dem Kastanienbohrer durch die Kastanien und die Hagenbutte ein Loch bohren.

Herbst6
Den Faden in die Nadel fädeln und die verschiedenen Materialien nach Belieben auffädeln bis eine Girland in gewünschter Länge entsteht.

Oben eine Schlaufe zum aufhängen knüpfen – fertig!

 

Herbst1

 

Kastanienkranz

Herbst20

Material
– Kastanien
– Kastanienbohrer
– Draht
– schönes Band

Herbst21
Durch die Kastanien mit dem Kastanienbohrer ein Loch bohren.

Herbst23_2
Herbst24
Den Draht durch das Loch ziehen bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Herbst22
Den Draht zusammen drehen, so entsteht ein Kreis. An der Stelle wo die Drähte zusammengedreht wurden das Band befestigen und aufhängen.

Herbst25

Was habt ihr so für Herbstdeko?

 

Verlinkt bei creadienstag

 

 

Werbeanzeigen

DIY – 1. August-Deko

Lange war es hier ruhig – ich hab die Ferien genossen und gleich noch etwas Bloggerferien angehängt – aber jetzt bin ich wieder da mit vielen tollen Themen und Posts in Vorbereitung für euch!

Am 1. August ist Schweizer Nationalfeiertag. Traditionsgemäss werden überall grosse und kleine Fahnen mit dem Schweizerkreuz oder die Kantonsflaggen gehisst, in den Garten und die Blumenkästen gesteckt – so auch bei uns.

Dieses Jahr gibt es für die Türe eine besondere Dekoration. Als ich letzte Woche besuch von meinem Patenkind hatte, haben wir fleissig Eicheln gesammelt zum basteln. So kam mir beim basteln die Idee die Eicheln in den Schweizerfarben anzumalen und eine Türgirlande daraus zumachen.


Anfangs habe ich die Eicheln in allen Farben angemalt…


…bis ich auf die Idee kam eine Girlande für den 1. August zu machen.


Auf die roten Eicheln habe ich ein Schweizerkreuz gemalt.


Da ich mit der Nadel nicht durch das «Hütchen» gekommen bin, habe ich die Eicheln einfach schräg aufgefädelt…


Der Zwischenstand sieht doch schon ganz gut aus…


…und das Endergebnis auch!

Ausserdem gibt es ein leckeres Frühstück. Einen selbstgebackenen 1.August-Zopf und dazu selbst gemachte Honigbutter. Beide Rezepte sind von swissmilk.

Verlinkt bei no sew monday, creadienstagdienstagsdinge und HoT

MerkenMerken
MerkenMerken

DIY – Wimpelgirlande selber machen

Wie schon erwähnt beim Give away, feiert meine kleine Maus bald ihren ersten Geburtstag. Der Kuchen ist im Kopf schon gebacken, fehlt also die Deko… eine Girlande soll unbedingt aufgehängt werden… aber im Laden habe ich zwar gefunden, aber richtig gefallen haben sie mir nicht… dann wird sie eben selber gemacht!

Ich habe am Computer eine Vorlage erstellt und diese dann mit verschiedenen Farben und Mustern gestaltet. Leider ist mein Drucker nicht so toll… aber nun ja…

Wimpel ausschneiden und als erstes nur oben zusammenkleben. Schnur reinlegen und den Rest der Wimpelfläche zusammenkleben. So braucht es keine Löcher zur Befestigung der Schnur und ausserdem kann man so die einzelnen Wimpel im Nachhinein auch noch Anordnen.

Ich bin echt zufrieden mit dem Ergebnis und freue mich schon sie bald aufhängen zu dürfen! 🙂

Mehr kreatives gibt’s hier, hier und hier!