DIY – Puzzles aus Holzstäbchen

Unsere Ferien im VW-Bus kommen immer näher und ich brauche noch Spiele zum Zeitvertreib und zur Beschäftigung der kleinen Maus die nicht viel Platz brauchen.

So bin ich neulich auf die Idee gestossen Holzstäbchen aneinander zu reihen und darauf lustige Motive zu malen. So ergibt sich ein lustiges Puzzle das sogar in der Handtasche oder im Rucksack zum Wandern mitgenommen werden kann ohne dass es viel Platz braucht oder zu schwer ist…

Ausserdem kann mit der Anzahl der Stäbchen variiert werden oder mit der Motivwahl um das Puzzle leichter oder schwieriger zu machen. Je nach Alter des Kindes können Sie sogar Zeichnen helfen, dazu würde ich die Holzstäbchen auf der Rückseite mit einem wieder ablösbaren Klebstreifen aneinander kleben, damit die Hölzchen beim zeichnen nicht verrutschen.

Material
Holzstäbchen
Farben


Die gewünschte Anzahl der Holzstäbchen aneinander reihen.


Das gewünschte Motiv drauf zeichnen…


…und ausmalen – fertig!


Die Hölzchen mischen…


…und wieder zusammensetzen.


Fertig!


Mit einem Gummiband können alle Hölzchen praktisch zusammen gehalten werden und haben locker in der Tasche oder im Rucksack platz – perfekt für unsere Ferien!!!

Was nehmt ihr so mit in die Ferien für eure Kleinen?

Verlinkt bei Creadienstag, Meertje und  Kiddikram

Vergesst ausserdem nicht bei meiner VERLOSUNG mitzumachen – sie läuft noch bis Ende Mai!

MerkenMerken
MerkenMerken