DIY – Herbstgirlande

Der Herbst gibt so unglaublich viele Naturschätze her um selber eine (Tür-)Dekoration zu fertigen: Blätter, Kastanien, Hagenbutten… mit ein paar Holzperlen kombiniert ist die Herbstgirlande ein echter Hingucker!

Wer es noch einfacher möchte scrollt bis ganz nach unten zum Kastanienkranz…

 

Herbstgirlande

Herbst15

Herbst2

Material
– Blätter
– Kastanien
– Hagenbutten
– Kastanienbohrer
– Schnur
– Holzperlen
– Nadel

Mit dem Kastanienbohrer durch die Kastanien und die Hagenbutte ein Loch bohren.

Herbst6
Den Faden in die Nadel fädeln und die verschiedenen Materialien nach Belieben auffädeln bis eine Girland in gewünschter Länge entsteht.

Oben eine Schlaufe zum aufhängen knüpfen – fertig!

 

Herbst1

 

Kastanienkranz

Herbst20

Material
– Kastanien
– Kastanienbohrer
– Draht
– schönes Band

Herbst21
Durch die Kastanien mit dem Kastanienbohrer ein Loch bohren.

Herbst23_2
Herbst24
Den Draht durch das Loch ziehen bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Herbst22
Den Draht zusammen drehen, so entsteht ein Kreis. An der Stelle wo die Drähte zusammengedreht wurden das Band befestigen und aufhängen.

Herbst25

Was habt ihr so für Herbstdeko?

 

Verlinkt bei creadienstag

 

 

Werbeanzeigen

DIY – Korkengel

Vor einiger Tagen ist mir, als ich das Haus verlies, der Türkranz vor die Füsse gefallen… da er aber noch ziemlich passabel aussieht wollte ich ihn noch nicht wegschmeissen, bzw. auseinander nehmen, sondern ich dachte mir, den pepp ich auf und häng ihn wieder hin – aber wie?
Schon vor längerer Zeit habe ich mal Korkengel gesehen und fand sie total süss! Also habe ich heute einen Korkengel gebastelt und ihn an meinen Türkrank gehängt…

Material
Korken
Holzkugel für den Kopf
Flügel
«Haare»


Die Flügel die ich hatte hatten schon einen Gummi zum aufhängen. Die Holzkugel habe ich durch den Gummi gezogen und vom Zahnstocher etwa einen Drittel abgeschnitten und ich den Korken gesteckt und das andere Ende auf die Holzkugel.


Den Korken habe ich auf die Flügel geleimt und dem Engel ein Gesicht gemalt.


Mit silbrigem Band einen Schal und Haare gebastelt.


Und am Türkranz befestigt.


Fertig! Was hängt eigentlich so an euren Türen?

Mehr kreatives gibt’s bei creadienstag und dienstagsdinge.

DIY – Türkranz

Ich weiss, es ist zur Zeit etwas ruhig auf meinem Blog… aber ich hab so dermaßen viel um die Ohren und im Kopf und zu tun… irgendwie komm ich einfach nicht dazu… aber keine Angst, ich lebe noch und es wird sich sicherlich auch wieder ändern… 😉

So habe ich heute zum Beispiel den schon lange auf meiner «To-do-Liste»-stehender Türkranz gemacht.. ganz einfach, quasi im Handumdrehen war  er fertig…

Man braucht
1 Türkranz
1-2 Töpfe Besenheide (Calluna vulgaris) oder was einem gefällt
Draht
Schere
Windrad

Die Blumen von der Besenheide abschneide

Mit Draht um den Kranz wickeln.

Da ein Topf nur für den halben Kranz reichte habe ich mich kurzerhand entschlossen, nur den halben Kranz zu umwickeln… 😉

An die Türe damit – passt! Noch mit einem kleinen Windrad dekorieren – fertig! Der Herbst ist da! Willkommen! Ich mag die frische Luft am Morgen und den Nebel der dann der Sonne weicht… herrlich! Ist doch toll dass wir vier Jahreszeiten bei uns haben, oder findet ihr nicht?

Mehr tolle Sachen findet ihr bei creadienstag und dienstagsdinge.

MerkenMerken