REZEPT – Bienen Pfirsich-Blechkuchen

Dieser fruchtige Blechkuchen ist ein echter Hingucker und ein perfektes Sommerdessert!

Bienenkuchen6

Zutaten

Teig
125 g Butter
150 g Zucker
5 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver

Crème
50 g Zucker
4 dl Halbrahm
4 Pfirsichhälften aus der Dose

Deko
1 Dose Pfirsichhälften
Schokolade
Hagelzucker

Den Ofen auf 180° Grad Umluft vorheizen.

Die weiche Butter mit dem Zucker und den Eiern verrühren. Mehl und Backpulver zur Masse geben, gut verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Masse glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

Für die Crème den Halbrahm steif schlagen, vorsichtig den Zucker unterheben. Je nachdem wie süss ihr es mögt könnt ihr auch mehr oder weniger Zucker nehmen. Die Schlagsahne auf den vollständig ausgekühlten Kuchen streichen.
Ca. 4 Pfirsichhälften aus der Dose gut abtropfen lassen und pürieren. Vorsichtig auf die Schlagsahne streichen.

Bienenkuchen4

Für die Deko: Die Dosenpfirsiche gut abtropfen lassen. Mit flüssiger Schokolade die «Bienenstreifen» malen. Für die Augen zwei Punkte aus Schokolade tupfen. Darauf jeweils ein Hagelzucker geben.

Bienenkuchen5

Die Pfirsiche vorsichtig auf dem Kuchen verteilen – Achtung sie sind ziemlich glitschig!!!

Bienenkuchen1

 

Fertig ist der Sommer-Bienen-Blechkuchen!

 

 

REZEPT – Hexentoast

Ein Rezept nach Grossmutters Art, ich kenne es von meiner Mutter – den Hexentoast, früher einfach als Zwieback-Guetzli bekannt.

Hexentoast1

Zutaten
100 g gemahlene Haselnüsse
10 Stück Zwieback ohne Zucker (mit Zucker geht natürlich auch)
150 g Kondensmilch gesüsst
Ein Spritzer Zitronensaft

Hexentoast2

Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.

Hexentoast3

Alle Zutaten mischen und auf den Zwieback streichen. Im Ofen ca. 5 bis 8 Minuten (je nach Ofen – es ist jeder unterschiedlich!) backen.

Hexentoast4

Herausnehmen und auskühlen lassen.

Hexentoast6

Geniessen – mit ein paar Beeren aus dem Garten zum Beispiel..

Lasst es euch schmecken!

 

Kennt ihr den Hexentoast bereits? Was habt ihr für «alte» Rezepte?

 

 

 

TIPPS – Ideen zum 4. Geburtstag

Kindergeburtstag1

Enthält Werbung – Ich kann nicht glauben, dass es schon vier Jahre her ist dass wir zu einer Familie wurden… es ist unglaublich schön, wundervoll, anstrengend, ermüdend, nervenaufreibend, liebevoll, einzigartig und ich würde sie nie mehr hergeben!

Kindergeburtstag8

Durch die Kinder wird mir jeweils richtig Bewusst wie schnell die Zeit vergeht… schon wieder ein Geburtstag und nebst dem sentimentalen Beigeschmack kommt natürlich immer auch die Frage: was schenke ich, was mache ich am Geburtstag…

Falls es euch auch so geht, habe ich vielleicht ein paar Tipps für euch – zumindest für die Mädchenmamas…

 

Geschenke

Kindergeburtstag39

1. Puppenbett
2. Puppe
3. Ohrringe
4. Glitzertatoos zum selber machen
5. XL-Bügelperlen
6. HABA-Spiel Einhorn Glitzerglück
7. CDs z.B. von Prinzessin Lillifee
8. Spielfiguren von Paw Patrol, unser Favorit: Skye
9. Arztkoffer
10. Stickers
11. Kritzelbuch
12. Malbuch
13. Malstifte z.B. Duo die zwei verschiedene Farben pro Stift haben

(Das sind nur Ideen – wir haben uns einiges davon gewünscht, anderes ist selbstgekauft. Dieser Post entstand in keinerlei Zusammenarbeit mit Firmen)

 

 

Kulinarische Zwischenverpflegung

Pizza-Lollies

Was natürlich immer super ankommt und ein echter Hingucker ist: das Gemüse-Krokodil – schaut hier. Dieses Jahr habe ich Pizza-Lollies gemacht und sie waren echt der Renner! Einfach gemacht, toller Hingucker und sie waren im Nu weg!

Kindergeburtstag6

Zutaten
ausgewallter Pizzateig
Tomatenpürée
geriebener Käse
Salami

– Pizzateig ausrollen
– Tomatenpürée darauf verteilen
– Reibkäse darüber streuen
– nach belieben (ich habe nur die Hälfte) mit Salamit belegen
– das ganze aufrollen
– in Scheiben schneiden
– im vorgeheizten (180° C Umluft) Backofen ca. 10-15 Minuten backen – je nach Backofen, schaut lieber ein paar mal nach!)
– abkühlen lassen und aufspiessen (ich habe Cakepop-Spiesse verwendet. Geht aber sicher auch mit Grillspiessen oder vielleicht sogar mit Strohhalmen)

 

Rouladen-Schnecken

Kindergeburtstag18

Zutaten
Roulade
Mikado-Stäbchen zum Essen
Marshmallows
Zuckeraugen
Smarties

Die Rouladen-Schnecken sind noch einfacher gemacht. Eine Roulade kaufen und in Scheiben schneiden. Zu jeder Scheibe einen Kopf stellen. Dazu habe ich Marshmallows verwendet. Kleine Mohrenköpfe wären auch super geeignet, habe ich aber beim einkaufen vergessen… Die Mikado-Stäbchen als Fühler in die Marshmallows stecken, Zuckeraugen darauf verteilen, das Serviertablett mit Smarties dekorieren – fertig!

Kindergeburtstag19

 

 

Dekoration

Kindergeburtstag15

Cupcake-Stecker

Da meine Grosse zur Zeit Paw Patrol-Fan ist, habe ich kurzerhand selbst Cupcake-Stecker für sie gemacht.

Material
Zahnstocher
Leim

Kindergeburtstag2

Die Köpfe der Hunde ausdrucken.

Wenn der Abstand der Sujets nicht zu gross ist, muss man am Schluss weniger schneiden! So kann man jeweils ein Paar aussschneiden. Leimt die Rückseite, legt den Zahnstocher zurecht, faltet das Papier und klebt es zusammen. Danach das Sujet ausschneiden und schon sind die Stecker fertig!

Kindergeburtstag17

Als Geburtstagskuchen gab es eine Einhorn-Torte – schaut hier (klick)