REZEPT – Quarkkuchen mit drei Zutaten

Ich liebe Quarkkuchen und dennoch mache ich ihn praktisch nie… nun habe ich aber ein Rezept mit nur drei Zutaten rausgefunden… wahnsinnig schnell und lecker!!!

Quarkkuchen1

Zutaten

  • 500g Magerquark
  • 1 Pack Vanillepuddingpulver
  • Ein paar Beeren (wegen der Jahreszeit habe ich Beeren aus dem Tiefkühler vom Sommer verwendet, geht aber natürlich auch mit frischen Beeren)

Den Magerquark mit dem Puddingpulver (ihr könnte auch Schokoladenpuddingpulver verwendet wenn ihr es schokoladiger möchtet!) gut vermischen, damit es eine geschmeidige Masse gibt.

In eine Form geben und die Beeren darauf verteilen

Ca. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 160° C Umluft backen. (Achtung: je nach Ofen kann die Backzeit variieren! Deshalb beim ersten Mal backen immer wiedermal durch die Ofentüre schauen!)

Quarkkuchen6

Mögt ihr Quarkgebäck auch so gerne? Habt ihr ein Lieblingsrezept?

REZEPT – Fruchtsalat in der Melone

Ein herrlich erfrischend leichtes Dessert bei heissen Temperaturen! Einfach gemacht und eine tolle Wirkung auf dem Tisch! Der Fruchtsalat in der Melone!

Zutaten
Wassermelone
Bananen
Heidelbeeren
Erdbeeren
Trauben
und welche Früchte auch immer euer Herz begehrt


Als erstes testen wie die Melone am besten gerade steht. Dann den Deckel der Melone abschneiden und mit einem Löffel oder ähnlichem Werkzeug das Fruchtfleisch der Melone aushöhlen.


Einen Teil der Melonenstücke in eine Schüssel geben, Bananen, Trauben, Heidel- und Erdbeeren dazugeben und gut mischen.

Je nach Geschmack könnt ihr einige Spritzer Himbeersirup dazu geben, untereinandermachen
In die Melone füllen – fertig!

Verlinkt bei creadienstag, dienstagsdinge und das wollte ich schon lange mal

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

REZEPT – Schokokuchen zu Ostern

Falls ihr noch ein süsses Mitbringsel haben müsst zum Ostersonntags-Brunch oder Mittagessen – wie wäre es mit einem Schokokuchen mit süsser Dekoration, dass sicherlich bei allen gut ankommt?

Zutaten
250g weiche Butter
200g Zucker
4 Eier
200g Kochschokolade
50g gemahlene Haselnüsse
200g Mehl
1TL Backpulver

  • Den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen
  • Butter rühren bis sich Spitzchen bilden
  • Zucker beigeben
  • Eier aufschlagen und dazu geben
  • Die geschmolzene Schokolade untermischen
  • Haslnüsse, Mehl und Backpulver mischen und darunterrühren
  • Teig in eine Springform geben und glatt streichen
  • Ca. 35 Minuten backen
  • Auskühlen lassen
  • Glasur auf dem Kuchen verteilen so dass sie etwas über den Rand läuft
  • KitKat (braucht etwa 4 3er Packs) um den Kuchen aufstellen, mit einem Band fest binden
  • Mit Smarties auffüllen (3 grosse Rollen)
  • Rollfondant gut kneten und Körper und Füsschen bilden

Nun bin ich gespannt wie der Oster-Schokokuchen ankommt…

Verlinkt bei daswollteichschonlangemal und Habe ich selbstgemacht.

MerkenMerken