DIY – Weihnachtsdeko Tannenbaum aus Garn

(Enthält Werbung ) Habt ihr das Gefühl eure Weihnachtsdeko ist noch nicht vollständig oder braucht noch etwas Pepp? Wie wäre es mit einem einfachen selbstgemachten Weihnachtsbaum aus Garn?  Es geht ganz einfach und ist ein echter Hingucker! Sogar die Kinder können helfen und haben bestimmt Spass am umwickeln!

Tannenbaum_Garn1

 

Material
Garn oder Wolle (tolles Upcycling)
Kleber (ich habe Découpage Kleber & Lack von Blancol genommen – Werbung)
Papier
Backpapier
Universalkleber (z.B. von Blancol)
Sterne und Glitzer

Tannenbaum_Garn3

Tannenbaum_Garn2_1.jpg
Aus einem A4-Blatt einen Kegel formen. Unten abschneiden, damit es eine schöne Stehkante gibt.

Etwas vom Kleber in eine Schüssel geben und das Garn (oder die Wolle) darin einlegen – etwas aufsaugen lassen.


Während dessen den Papierkegel mit Backpapier umwickeln, damit sich das Garn gut lösen lässt.

Dann den Faden nach belieben um den Kegel wickeln. Mir gefällt es am Besten wenn es kreuz und quer ist.

Tannenbaum_Garn8
Über Nacht trocknen lassen.


Nun könnt ihr das getrocknete Garn mit einem Messer, Pinselstil oder was euch am Besten geht vom Backpapier lösen.

Den Tannenbaum  nach belieben mit Sternen oder Glitzer dekorieren – fertig!

Tannenbaum_Garn17

Wenn ihr mögt könnt ihr in den inneren des Baums ein LED-Licht oder eine kleine Lichterkette verstecken oder einfach drum herum legen – das sieht toll aus!

Tannenbaum_Garn21

Habt ihr auch selber Weihnachtsdeko gemacht?

 

Verlinkt bei Handmade on Tuesday

TIPPS – Ideen für den Adventskalender plus Rezept für eine ganz einfach gemachte, leckere, heisse Schokolade

heisseSchoggi7

Ganz ehrlich – am liebsten hätte ich jetzt noch einen… einen Adventskalender… ich finde die kleinen Geschenke toll und ich freue mich für meine Kids, dass sie jedes Jahr einen vom Götti bzw. vom Gotti (Patenonkel und -tante) bekommen.
Ebenso mache auch ich alle zwei Jahre für mein Patenkind und die meines Mannes einen Adventskalender, das gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu!

 

advent-calendar-1884424_1280.jpg

Klar braucht es etwas Zeit um alles zu besorgen und einzupacken, aber die leuchtenden Augen sind es auf jeden Fall wert!

Wenn ihr jeweils nicht wisst was ihr in den Adventskalender packen sollt, dann habe ich ein paar Ideen für euch:

AdventskalenderIdeen_Essen.jpg

 

Zum Essen
1. Mandarinli (bitte am Anfang in den Adventskalender füllen!)
2. Spanische Nüssli
3. Quetschie
4. Fruchtriegel
5. Esspapier
6. Kaugummi
7. Gummibärli
8. Schöggeli
9. Schokoriegel
10. Lollie
11. Traubenzucker
12. PEZ
13. Flips

AdventskalenderSchön.jpg

Zum Schönmachen
1. Spängeli
2. Haargummi
3. Badekugel
4. Badekonfetti
5. Badefarbe
6. Lippenpomade
7. Shampoo/Duschgel (Prinzessin/Pirat)
8. Nagellack

 

 

AdventskalenderIdeenSpielen.jpg

Zum Spielen
1. Springball
2.Kleines Spiel
3. Autöli
4. Gummitwist
5. Knete
6. Malheft
7. Pixi Büechli
8. Spielfiguren (Paw Patrol, Micky Maus…)

GUTSCHEIN

Zum Zeit miteinander verbringen
Gutschein für ins Kino oder einen Ausflug
Gutschein für Zeit (zusammen backen, ein Spiel machen…)

AdventskalenderIdeenBrauchen.jpg

Zum Brauchen
1. Socken
2. Stickers
3. Zahnbürste
4. Tatoos
5. Pflästerli
6. Taschentücher
7. Guetzliformen

AdventskalenderIdeenKreativ.jpg

Zum Kreativ sein
1. Kugelschreiber
2. Blöckli
3. Radiergummi
4. Lineal
5. Bleistift
6. Buntstifte
7. Stempel
8. Masking Tape

AdventskalenderIdeenSchnell.jpg

Für diejenigen die keine Lust oder Zeit mehr haben für diverse kleine Geschenke zu kaufen, die kaufen ganz einfach z.B. ein Lego- oder Playmobilset und teilen den Inhalt in 24 Teile auf. Wenn es weniger Teile sind einfach mit Gummibärli, Schokolade oder Nüssli auf 24 Päckli «auffüllen» – fertig.

 

Diese Ideen sind beliebig erweiterbar. Die Ideen sind nicht durch Kooperation oder Sponsoring entstanden. Es sind Dinge die wir sowieso für uns kaufen oder geschenkt bekommen haben.

 

Macht ihr eigentlich einen Adventskalender, oder bekommt ihr sogar noch einen?

 

REZEPT

Einfache aber leckere heisse Schokolade

heisseSchoggi5Zutaten
Milch
Schokopulver
Halbrahm
Streusel
kleine Marshmallows

 

Ganz ehrlich: Nein, diese Schokolade wird nicht aufwändig mit echter Schokolade und diversen Gewürzen gemacht… warum? Weil die hier niemand trinkt! Die einfach gemachte heisse Schokolade mit ganz normalem Schokopulver hingegen schon… dazu frisch geschlagene Sahne, schön dekoriert und fertig ist der Hingucker – auch ohne riesen Aufwand!

 

Das Schokopulver in die Tasse geben und heisse Milch dazugiessen.

 

Die Tasse mit der geschlagene Sahne auffüllen und mit Streuseln und Mini Marshmallows dekorieren.

heisseSchoggi1heisseSchoggi8

Und fertig ist die heisse Schokolade!

 

Wie mögt ihr die heisse Schokolade? Ganz einfach mit Schokopulver wie wir oder doch ein anderes Rezept?

 

Verlinkt bei creadienstag

DIY – Herbstgirlande

Der Herbst gibt so unglaublich viele Naturschätze her um selber eine (Tür-)Dekoration zu fertigen: Blätter, Kastanien, Hagenbutten… mit ein paar Holzperlen kombiniert ist die Herbstgirlande ein echter Hingucker!

Wer es noch einfacher möchte scrollt bis ganz nach unten zum Kastanienkranz…

 

Herbstgirlande

Herbst15

Herbst2

Material
– Blätter
– Kastanien
– Hagenbutten
– Kastanienbohrer
– Schnur
– Holzperlen
– Nadel

Mit dem Kastanienbohrer durch die Kastanien und die Hagenbutte ein Loch bohren.

Herbst6
Den Faden in die Nadel fädeln und die verschiedenen Materialien nach Belieben auffädeln bis eine Girland in gewünschter Länge entsteht.

Oben eine Schlaufe zum aufhängen knüpfen – fertig!

 

Herbst1

 

Kastanienkranz

Herbst20

Material
– Kastanien
– Kastanienbohrer
– Draht
– schönes Band

Herbst21
Durch die Kastanien mit dem Kastanienbohrer ein Loch bohren.

Herbst23_2
Herbst24
Den Draht durch das Loch ziehen bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Herbst22
Den Draht zusammen drehen, so entsteht ein Kreis. An der Stelle wo die Drähte zusammengedreht wurden das Band befestigen und aufhängen.

Herbst25

Was habt ihr so für Herbstdeko?

 

Verlinkt bei creadienstag