AUSFLUGSTIPP – Wirzweli Hexenwetterweg

Ein Ausflug rund um Hexen – absolut empfehlenswert!

Wirzweli24

Der Ausflug beginnt an der Talstation Dallenwil. Mit der Gondel geht es bergaufwärts. Ein wunderschöner Hexenspielplatz mit Grillstelle liegt gleich neben der Bergstation.

Wir haben uns für den Wetterhexenweg entschieden. Dieser dauert ca. 11/2 bis 2 Stunden (Wanderzeit).

Wirzweli9

Anfangs geht es ziemlich steil bergauf… aber schon bald sieht man die ersten Hexenhinweise…

UNSER TIPP
Wir haben jeweils ein kleines Fernglas dabei. Das lenkt ab und die steile Strasse ist schnell vergessen, weil es ja sooo viel zu entdecken gibt!

Nach der steilen Strasse geht es in den Wald und bald gibt es überall etwas zu entdecken! Hexenhäuser, Thermometer, Briefkästen…

TIPP
Nehmt eine Zeichnung oder einen Brief für die Hexe mit! Sie freut sich über Post – es hat extra einen Briefkasten! Wir wussten das leider nicht vorher…

Wirzweli10

Der Wetterhexenweg handelt, wie der Name sagt, vom Wetter. An fast allen Stationen gibt es Wissenswertes über das Wetter! Wie im Bild unten, über die Wolken.

Wirzweli16

Auch im Hexenwald gibt es viel zu entdecken… unter anderem eine schlafende, schnarchende Hexe!

Dann kann man auch selber Musik machen „Wettermusik“ – zum Beispiel Donner mit einem Blech…

Wirzweli26

Kurz vor Schluss, bei dieser Verzweigung, haben wir eine Abkürzung genommen, da Regen im Anmarsch war. Wir haben also den restlichen Wetter Hexenweg nicht gemacht und sind dem normalen Hexenweg zurück zur Bergstation gefolgt.

Wirzweli27Wirzweli28Wirzweli29

Wirzweli6

Zurück beim Spielplatz fing es an wie aus Kübeln zu regnen… so konnten wir uns leider nicht mehr auf dem tollen Hexenspielplatz verweilen…

Dafür gab es im Restaurant der Bergstation noch ein Frappé mit toller Aussicht (dieses Bild haben wir vor der Wanderung gemacht – bevor der Regen kam).

Der Weg ist nicht Kinderwagentauglich und ab 4 Jahren empfohlen.

Mehr Infos zum Wirzweli findet ihr HIER

 

 

AUSFLUGSTIPP – Zwergenweg auf dem Sonnenberg in Luzern

Der Sonnenberg ist ein Wander- und Erholungsgebiet in Luzern. Mit der historischen Sonnenbergbahn gelangt man bequem von Kriens auf den Sonnenberg.


Die Aussicht auf dem Sonnenberg auf die Stadt Luzern ist genial!

Auf dem Sonnenberg angekommen beginnt der Zwergenweg. Er bietet die Gelegenheit, Figuren und Geschichte des eigens für den Sonnenberg geschriebenen und gezeichneten Kinderbuchs «Der Sonnenzwerg und s blaue Bähnli» in der Natur des Sonnenbergs direkt nach zu erleben.


Das Buch zum Weg.

Auf dem Sonnenberg folgt man dem Wegweiser «Zwergenweg».


Ab und zu lacht einem ein Zwerg vom Wegrand zu.


Der Weg führt durch den Wald wo es viel zu entdecken und zu spielen gibt. Es hat ausserdem eine schöne Grillstelle die gleichzeitig ein toller Spielplatz für Kinder ist.


Aus dem Wald herauskommend eröffnet sich eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt Luzern, den See und die Bergwelt.


Nach etwa einer Stunde hatten wir den Weg geschafft.


Am Anfang also auch am Ende des Zwergenweges (man kann ihn als Rundweg laufen oder zur Berg- bzw. Talstation) ist ein toller Spielplatz…


…mit Grillstation – ein herrlicher Platz zum Essen und toben!


Geht man zur Bahn zurück ist man in ein paar Minuten beim Sonnenberg-Restaurant.


Es bietet einen herrlichen Ausblick und eine sensationelle Küche!


Wir haben uns etwas Sorgen gemacht, weil das Restaurant gehobener Klasse ist. Doch wurden wir  sehr nett empfangen!


Neben einer Minigolfanlage, einem Spielplatz und einem Mini-Zug gab es auch diese Mini-Pferde.

Ein wunderschöner Ausflug, ab von der Touristenmasse in Luzern. Toll für Kinder. Allein die Fahrt mit der Bahn ist ein Erlebnis. Der Zwergenweg ist ebenfalls sehr schön gemacht und bietet wunderschöne Ausblicke und beeindruckende Einblicke.
Der Weg ist nur teilweise kinderwagentauglich.

Mehr zum Sonnenberg und zum Zwergenweg findet ihr hier und hier.