TIPP – Stokke Tripp Trapp

Enthält Werbung – Unsere Kleine ist dem Babystuhl definitiv entwachsen. Die perfekte Lösung für uns haben wir im Tripp Trapp der Firma Stokke gefunden.

 

Der Tripp Trapp ist eines der bekanntesten Designs Skandinaviens. Seitdem es 1972 vom norwegischen Designer Peter Opsvik entwickelt wurde, haben Millionen von Kindern in Tripp Trapp-Stühlen ihre Mahlzeiten genossen, haben darin gespielt und sind darin gross geworden. 

Der Schlüssel zu seinem Erfolg besteht in dem zeitlosen, qualitativ hochwertigen Design und der Fähigkeit, mit dem Kind mitzuwachsen! Mit dem Tripp Trapp kann es schon von Geburt an zusammen mit der Familie am Tisch sitzen. Anfangs mit dem Newborn-Set, in der praktischen Babyschale, dann im Baby-Set mit dem Sicherheitsbügel und schliesslich ohne Bügel, fast wie die Grossen auf einem Stuhl, nur eben etwas höher und mit verstellbarem Trittbrett zum selber hoch- und runtersteigen. So kann das Kind mit den Grossen an ihren Gesprächen und Aktivitäten teilhaben.



Die Geschichte des Designs

1972, als Peter Opsviks Sohn Tor zwei Jahre alt war, stellte Opsvik fest, dass Tor zu gross für seinen Hochstuhl geworden war. Opsvik konnte keinen Stuhl finden, auf dem Tor bequem und in der richtigen Höhe mit dem Rest der Familie am Tisch sitzen konnte. Ausgehend von dieser Beobachtung schuf Opsvik einen ergonomischen Stuhl, auf dem Kinder aller Altersstufen bequem am Tisch sitzen können. Damit war der Tripp Trapp erfunden. Heute wie damals sorgt das verstellbare Design mit tiefen- und höhenverstellbaren Sitz- und Fussplatten für die nötige Bewegungsfreiheit. Wird der Stuhl  richtig eingestellt, so ist garantiert, dass das Kind in jedem Alter eine korrekte Sitzposition einnehmen kann.


Die neue Kollektion

Stokke präsentiert den preisgekrönten Tripp Trapp-Stuhl jetzt aus edlem Eichenholz in den Farben Schwarz, Weiss und Greywash. So findet jeder den Stuhl, der zur Inneneinrichtung passt. Durch die matte Lackierung ist die Struktur des Holzes erkennbar so gleicht kein Stuhl dem anderen. Mit einer Vielzahl an praktischen neuen Accessoires lässt sich der Tripp Trapp beliebig stylen.




Neue Kissen und Accessoires

Zusammen mit der Tripp Trapp Eiche-Kollektion präsentiert Stokke viele neue Kissen und Accessoires. So zum Beispiel die Tripp Trapp Mini Baby-Kissen für Kinder im Alter von 6 bis 18 Monaten. Sie bieten dem Baby das zusätzliche Quäntchen an Unterstützung wenn es seinen Tripp Trapp-Hochstuhl im Baby Set benutzt. 

Neu sind auch die Tripp Trapp Junior Kissen: Kinder ab sechs Jahren können damit ihrem Lieblingsstuhl ein «erwachsenes» Aussehen geben. Die Junior Kissen sind in neuen Varianten aus jade- und schieferfarbenem Twill erhältlich.

 

Der ganz persönliche Tripp Trapp mit Namensgravur

Ein weiteres Highlight das Stokke anbietet ist die Möglichkeit, die Rückenlehne des Tripp Trapp’s kostenlos gravieren zu lassen! 
Wäre das nicht eine Geschenkidee für Weihnachten? 



Fazit

Wir sind begeistert vom Tripp Trapp und würden und werden ihn auf jeden Fall weiterempfehlen! Unsere Tochter kann in einer normalen Sitzposition bei und mit uns am Tisch sitzen. Sie fühlt sich schon richtig Gross, auch weil sie selber hoch- und runtersteigen kann – das macht sie richtig stolz! 

Natürlich ist die perfekte Höhe des Stuhls nicht nur zum Essen ein Vorteil. Auch zum Malen, Kochen helfen, Weihnachtsplätzchen ausstechen usw. ist es super, damit sie auf ihrer idealen Höhe sitzen oder stehen kann. 

Dass die Sitz- und Fussplatten höhen- und tiefenverstellbar sind macht den Tripp Trapp sehr wertvoll, weil er mit dem Kind mit wächst und er für jedes Kind individuell eingestellt werden kann. Sogar wir Erwachsenen können gut und bequem auf dem Tripp Trapp sitzen! 

Ein weiterer Punkt der uns sehr gefällt ist das Design an sich. Mit der neuen Kollektion passt er sogar farblich perfekt zu unserer Einrichtung. Wer mehr auf Buntes steht, findet aber auf jeden Fall etwas in der grossen Bandbreite an Farben und Muster der Stühle und Kissen.




Kennt ihr den Tripp Trapp eigentlich schon? Habt ihr vielleicht schon einen zu Hause? Ja? Welche Farbe habt ihr denn ausgesucht?





Über Stokke

1932 in Ålesund in Norwegen gegründet, begann Stokke zunächst als Hersteller von hochwertigen Möbeln. Das erste Produkt für Kinder wurde 1972 ins Leben gerufen  – der ikonische Tripp Trapp®   Kinderstuhl, den Stokke seither über 10 Millionen Mal verkauft hat. Nach wie vor ist der Design-Klassiker ein Bestseller der Stokke Produktkollektion.
Seit 2006 konzentriert sich Stokke ausschliesslich auf die Entwicklung von Premium-Kindermöbeln   und -Kinderausstattung im Bereich Hochstühle, Kinderwagen, Babytragen, Heimtextilien und Kinderzimmer. Dabei legt das Unternehmen grossen Wert darauf, dass die Produkte die Bindung zwischen Eltern und Kind fördern und eine gesunde Entwicklung von Babys und Kleinkindern unterstützen.

Bis Anfang 2014 stand das Unternehmen über drei Generationen im Besitz und unter der Führung der Familie Stokke. Heute gehört die Firma der Investmentgesellschaft NXMH mit Sitz in Belgien, die hundertprozentig im Besitz des südkoreanischen Unternehmens NXC ist. Stokke vertreibt seine Produkte weltweit in über 80 Ländern und hat Niederlassungen in Europa, in Asien, in den USA und  in Russland.



 

WERBUNG – Geschirr für kleine und grosse Kinder

Zufällig bin ich über Instagram auf Littleli aufmerksam geworden. Schon beim ersten Besuch auf der Webseite war ich ganz begeistert von den tollen Tellern, Bechern und Brettchen.

Personalisiertes Geschirr

Besonders angetan hat es mir das personalisierte Geschirr. Neben dem Namen kann man auch zwischen zehn verschiedenen Hintergrundfarben auswählen. Weiter den Hautton, die Augenfarbe, den Gesichtsausdruck, die Frisur und die Haarfarbe. So entsteht ein Unikat und ein absolut persönlicher und personalisiertes Kindergeschirr. Alleine schon die Idee finde ich toll!

Klar, dass wir uns für das personalisierte Geschirrset entschieden haben. Da das Set kurz vor dem zweiten Geburtstag der kleinen Maus angekommen ist, haben wir es erst am Geburtstagsmorgen als Frühstücksteller präsentiert… wie hat die kleine Maus gestaunt und gelacht als sie sich auf dem Teller sah… einfach nur süss!!!

Das Kindergeschirr kann man in verschiedenen Paket-Grössen bestellen, so beinhaltet zum Beispiel das Paket S eine Tasse oder einen Becher, einen Frühstücksteller und einen tiefen Teller.
Das XXL-Set beinhaltet eine Tasse oder einen Becher, einen Frühstücksteller, einen tiefen Teller, einen Mittagsteller, ein Brettchen und ein XXL-Brettchen. Oder man stellt sich das Set einfach individuell zusammen – nach eigenem Bedarf.

Das Kindergeschirr besteht aus Melamin, ist also perfekt für Kinderhände und kann bedenkenlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Produkte werden ausschliesslich in Deutschland hergestellt.

Zum Unternehmen

Littleli ist ein junges Unternehmen aus der Nähe von Köln, welches sich der Herstellung von hochwertigem und individuell gestaltetem Kindergeschirr widmet.

Die Idee zum personalisierten Kindergeschirr entstand, als die Gründer von Littleli sahen, dass ihr Nachwuchs Dinge besonders wertschätzt, die ihren Namen tragen. Ein personalisiertes Kinderbuch war schliesslich der Auslöser, über ein Kindergeschirr nachzudenken, das nach dem gleichen Prinzip gestaltet werden kann.

Ein tolles Unternehmen mit einer tollen Idee die zuckersüss umgesetzt wird, vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall!!!

www.littleli.de

 

EMPFEHLUNG – Der SodaStream «Spirit» Red Dot-Gewinner und erfrischende Rezepte

Enthält Werbung

Gehört habt ihr den Namen SodaStream® bestimmt schon mal – der Trinkwassersprudler der jährlich 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zuhause aufsprudelt und dank dem System keine schweren Wasserflaschen mehr nach Hause geschleppt werden müssen!

Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream® seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Saldo, Stiftung Warentest, Öko-Test und nun hat SodaStreams neuster Wassersprudler «Spirit» sogar den Red Dot Award: Product Design 2017 gewonnen – zurecht wie ich finde!




























Schönes Design und einfache Handhabung
Das schlanke Design von «Spirit» ist ein Blickfang in jeder Küche, ausserdem braucht es nicht viel Platz – was wohl in jeder Küche ein wichtiger Aspekt ist.

Die einfache Handhabung ist ebenfalls erwähnenswert. Dank der einfachen Handhabung und des benutzerfreundlichen Schnappverschlusses lässt sich Hahnenwasser jetzt noch einfacher sprudeln. Die Flasche wird bis zur Markierung mit Wasser gefüllt. Durch den Schnappverschluss muss man die Flasche nur in den SodaStream «einstecken» und kann gleich mit dem Sprudeln loslegen. Innert weniger Sekunden ist das frische Sprudelwasser trinkbereit!

Red Dot Award
Die begehrte Auszeichnung steht für hervorragende Gestaltungsqualität und unterstreicht die neuste Innovation von SodaStream®. Der internationale Red Dot Design-Wettbewerb ist schon seit 60 Jahren eine der weltweit prestigeträchtigsten Auszeichnungen auf ihrem Gebiet. Über 5500 Eingaben aus 54 Ländern wurden 2017 eingereicht. Nachdem Tausende von Produkten aus der ganzen Welt über mehrere Tage geprüft wurden, erhielt der Wassersprudler «Spirit» von SodaStream® die Auszeichnung «Red Dot».

Nachhaltigkeit
«Nachhaltigkeit spielt auch für die Schweizer Konsumenten eine immer grössere Rolle. Durch das selbst Sprudeln von gutem Schweizer Hahnenwasser werden Klima und Ressourcen geschont, Energie gespart und Abfall vermieden. Denn Sprudeln bedeutet weniger produzierte und transportierte Flaschen. Deshalb sind wir stolz auf unsere innovative Lösung der Getränkeversorgung, die besser ist für uns und unseren Planeten.» Thomas Cantaro, Country Manager SodaStream® Schweiz

 

Gesprudeltes Wasser hilft beim Abnehmen

Der Sommer naht und Diätpläne haben wieder Hochsaison. Auf dem Weg zum Wunschgewicht benötigt der Organismus besonders viel Flüssigkeit. Gesprudeltes Wasser unterstützt die Abnehm-Bemühungen besonders: Es sorgt für ein schnelleres Sättigungsgefühl und regt die Verdauung an. Und wer zu Hause oder am Arbeitsplatz ein Sprudelgerät von SodaStream® stehen hat, trinkt zudem erwiesenermassen bis zu drei Gläser pro Tag* mehr.
Um eine gesunde Gewichtsabnahme zu erreichen, muss der Körper mehr Energie verbrauchen als ihm zur Verfügung gestellt wird. Nur: wer weniger isst, nimmt automatisch weniger Flüssigkeit durch Lebensmittel auf. Deshalb ist es während Diäten besonders wichtig, ausreichend zu trinken. Ernährungsberaterin Martina Aschwanden von Librama empfiehlt täglich mindestens 1,5 Liter Wasser zu sich zu nehmen.
Eine Schweizer Wasserstudie belegt: Die Nutzer eines Wassersprudlers trinken im Schnitt täglich ca. drei Gläser Wasser* mehr als Nutzer von Wasser aus Flaschen. Und: Kohlensäure unterstützt zusätzlich beim Abnehmen. Sie regt die Produktion von Speichel und weiteren Verdauungssäften an, was das Abnehmen zusätzlich unterstützt. Ausserdem aktiviert sie die Sättigungsrezeptoren des Magens und das Sättigungsgefühl tritt schneller ein.
Gesprudeltes Wasser zwischen den Mahlzeiten
Gesprudeltes Wasser ist energetisch neutral. Es enthält also auch keine Stoffe, die die Insulinproduktion aktivieren. Damit bleibt der Organismus zwischen den Mahlzeiten im Fettverbrennungsmodus und eine Gewichtsabnahme kann stattfinden. Anders sieht es bei gezuckerten oder gesüssten Getränken aus. Die Süssstoffe regen die Insulinbildung an, wodurch der Körper die gewünschte Fettverbrennung stoppt.
Aufgepasst: Insulinbildung wird auch beim Einnehmen von Zero Getränken allein durch den süssen Geschmack angeregt!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
Martina Aschwanden’s Tipps um das Trinken von Wasser in den Alltag zu integrieren

 

  • Flaschen mit Sprudelwasser an verschiedenen Stellen in der Wohnung oder im Geschäft gut sichtbar platzieren
  • Immer ein volles Glas Wasser vor sich stehen haben – ist es leer, sofort nachfüllen.
  • Wem pures Wasser zu fade ist, peppt es mit etwas Sodasirup oder Fruchtsaft auf. Während einer Diät sollte das jedoch nur zu den Mahlzeiten genossen werden, um die erwünschte Fettverbrennung zwischen den Mahlzeiten nicht zu unterbrechen
  • Ein Trinkplan hilft den Überblick zu behalten. Jedes getrunkene Glas Wasser wird darauf vermerkt.
  • Die Alarmfunktion des Handys hilft, zum Beispiel alle 30 Minuten, ans Wassertrinken zu denken
  • Ein grosses Glas Wasser vor jeder Mahlzeit füllt den Magen und hilft dabei anschliessend schneller satt zu werden
* Onlinebefragung Schweiz durch Marktforschungsinstitut Toluna, 2015

Die Bilder wurden von SodaStream Schweiz zur Verfügung gestellt.

Rezepte  

(Falls euch nur Sprudelwasser alleine zu langweilig ist)


Manchmal reicht schon ein paar Eiswürfel mit zum Beispiel Himbeeren und ein paar Blättchen Pfefferminze ins Sprudelwasser zu geben.

Was ich zur Zeit echt gerne trinke ist Erdbeer-Basilikum-Wasser oder Himbeer-Minze-Wasser. Es hat so einen erfrischenden Geschmack und ist mal was anderes als Wasser. Die Zubereitung ist ebenfalls ganz einfach:

Erdbeer-Basilikum-Wasser



Zutaten
Erdbeeren
ein paar Blättchen Basilikum
Mineralwasser von SodaStream

Erdbeeren in Stücke schneiden. Ein paar Blättchen Basilikum abzupfen und zu den Erdbeeren in ein Glas geben. Mit Wasser auffüllen, geniessen!

Himbeer-Minze-Wasser



Zutaten
Himbeeren
Pfefferminzblättchen
Mineralwasser von SodaStream

Himbeeren ins Glas geben. Pfefferminzblättchen abzupfen und auf die Himbeeren streuen, mit Mineralwasser auffüllen, geniessen!

Kennt ihr SodaStream schon? Habt ihr sogar selbst schon einen? Und was trinkt ihr denn im Sommer so erfrischendes?

 

MerkenMerken