REZEPT – Weihnachtsbaum-Schokokuchen

Ihr habt das Dessert vergessen für Weihnachten oder schon alle Weihnachtskekse aufgegessen? Keine Panik, diess Kuchenstücke sind nicht nur lecker sondern ein echter Hingucker und ganz schnell gemacht!

 

Schoko_Tannenbaum1

Zutaten
3 Eier
250 g Zucker
2 TL Vanillinzucker
2 EL Schokopulver
3 dl Milch
300 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g Butter (flüssig, etwas ausgekühlt)

  • Alle Zutaten zusammenmischen und zu einem glatten Teig verrühren.
  • Im auf 200° C vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille ca. 15 Minuten backen.

Glasur
200 g Puderzucker
2 TL Vanillinzucker
50 g Butter (flüssig, etwas ausgekühlt)
1 Tube grüne Lebensmittelfarbe

Alle Zutaten zusammenmischen. Die zu verwendete Menge der Lebensmittel hängt davon ab, wie satt ihr das grün gern hättet…

Schoko_Tannenbaum2Den Kuchen abkühlen lassen und in Dreiecke schneiden.

 

Schoko_Tannenbaum5
Die Glasur in einen Spritzbeutel geben und in zickzack-Bewegungen zu einem Tannenbaum werden lassen. Nach belieben mit Streusel und an der Spitze mit einem Stern verzieren – fertig sind die Tannenbäume!

Schoko_Tannenbaum6

Nun wünsche ich euch frohe Festtage und alles Gute fürs neue Jahr! Ich werde die Zeit mit meiner Familie in vollen Zügen geniessen und melde mich nächstes Jahr wieder mit neuen Bastelideen, Rezepten und Tipps!

Schoko_Tannenbaum7

REZEPT – Johannisbeer-Joghurt-Blechkuchen

Wir waren letzten Sonntag zum Mittagessen eingeladen – das Spezielle daran? Es war ein Gemeinschafts-Mittagessen… das heisst: einer bringt den Salat, einer das Fleisch, einer das Gemüse und einer den Dessert – für Letzteres war ich zuständig! Gewünscht wurde etwas ohne Schokolade, nichts allzu schwer aufliegendes, eher erfrischendes…  wie wär’s da mit einem Johannisbeer-Joghurt-Blechkuchen? Johannisbeeren habe ich noch in der Tiefkühltruhe vom letzten Sommer und ein Beerenkuchen mit Joghurt ist doch erfrischend leicht!

Rezept
125g Butter
3 Eier
250g Zucker
250g Naturejoghurt
abgeriebene Zitronenschale einer Zitrone
300g Mehl
1TL Backpulver
200g Johannisbeeren

Alle Zutaten mischen. Die Johannisbeeren erst am Schluss unterheben. Die Masse auf ein Blech geben und glatt streichen. Im auf 200° vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Der Kuchen ist richtig lecker und fruchtig leicht geworden – und allen hat er richtig gut geschmeckt!

Was backt ihr denn so wenn ihr was leichtes ohne Schokolade mitbringen sollt/möchtet?