REZEPT – Apéro-Nüsse selber machen

Die Tage sind schon wieder ziemlich lang – die perfekte Zeit für Apéros. Wenn sich ein kurzfristiger Besuch angemeldet hat aber nichts ist im Haus, dann wären diese leckeren Apéro-Nüsse vielleicht was!

Apero_Cashewnuts_Curry1

Zutaten
200 g Cashewnüsse
2 EL Honig
2 EL Currypulver
1 EL Rapsöl

Öl, Honig und das Currypulver in einer Schüssel mischen. Die Nüsse dazugeben und vermengen, dass die Nüsse mit dem Gewürz bedeckt sind.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° C Grad (Umluft) vorheizen. Die gewürzten Nüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und für ca. 10 Minuten im Ofen rösten. Immer wiedermal mit einer Holzkelle die Nüsse wenden.

Apero_Cashewnuts_Curry6Apero_Cashewnuts_Curry8

Und fertig ist der schnelle, leckere Apéro.

 

 

 

REZEPT – Suppe mit Spatz nach Grossmutters Art

Passend zum kalten Wetter habe ich euch heute ein leckeres Suppenrezept mit viel Gemüse, wie sie schon meine Grossmutter und Mutter zubereitet haben.

SuppemitSpatz11

Zutaten
500 g Siedfleisch
2 Karotten
1 Knollensellerie
2 Stangen Lauch
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Salz
Gemüsebouillon

 

1. Das Siedfleisch unter fliessendem Wasser abspülen und in eine Pfanne mit kaltem Wasser legen. Das Fleisch sollte immer knapp gedeckt sein. Die Zwiebel schneiden und ins Wasser geben. Wenn das Wasser kocht 1 KL Salz ins Wasser geben und 1,5 Stunden  kochen. Immer wieder Wasser nachgiessen damit das Fleisch bedeckt ist.

 

2. Nach 1,5 Stunden das Siedfleisch aus dem Wasser nehmen und in mundgerechte Würfel schneiden. Falls es beim kochen geschäumt hat, den Schaum absieben, das Wasser aber auf keinen Fall ausgiessen!

3. Das Siedfleisch wieder zurück ins kochende Wasser geben. Die gewürfelten Karotten, Sellerie und Lauch dazugeben.

SuppemitSpatz9

4. Kochen bis das Gemüse gar ist (hängt von der Grösse der geschnittenen Stücke ab). Abschmecken. Falls nötig mit etwas Gemüsebouillon nachwürzen.

5. Heiss servieren.

TIPP
Schmeckt super mit frisch gebackenem Brot.

 

 

 

 

 

 

REZEPT – Leckere Zucchini-Rezepte

Der heisse Sommer hat uns viele Zucchini (Zucchetti) beschert, das gute an ihnen. Sie sind gut haltbar wenn man sie trocken lagert. Ich lasse sie immer im Keller. Doch was machen mit so viel Zucchini? Es gibt ganz viele leckere Rezepte damit das Gemüse nicht langweilig wird, zum Beispiel die Zucchini-Pizza, gefüllte Zucchini oder Zucchini-Suppe!

ZucchettiPizza1

Zucchini-Pizza

Zutaten
grosse Zucchini
Tomaten
Mozzarella
Reibkäse
Pizzagewürz

ZucchettiPizza2Die Zucchini in Scheiben schneiden. (Je grösser die Zucchini im Durchmesser ist, desto grösser ist der «Boden» der Pizza.

ZucchettiPizza3Tomaten und Mozzarella in Würfel schneiden und auf die Zucchinischeiben legen.

Reibkäse und Gewürz darüber streuen – nicht damit sparen, sonst ist die Zucchini-Pizza fad!

ZucchettiPizza6Ca. 20 Minuten im auf 180° Grad vorgeheizten Ofen (Umluft) backen – immer mal wieder in den Ofen schauen!

 
soup-1483597_640
(Bildquelle: Bild von Couleur auf Pixabay  – die Suppe war so lecker dass sie weg war bevor ich ein Foto machen konnte… aber die Suppe auf dem Bild sieht in etwa gleich aus!)

Zucchini-Suppe

Zutaten
1 Zucchini (ca. 500 g)
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 grosse Kartoffel
750 ml Gemüsebouillon
150 ml Halbrahm
Öl
Pfeffer und Salz

Die Zucchini, Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln in Würfel schneiden und in etwas Öl andünsten.

Mit der Gemüsebouillon ablöschen und köcheln lassen.

Wenn das Gemüse gar ist pürieren und nach Geschmack würzen.

Zum Schluss den Halbrahm hinzugeben und gut umrühren – fertig!

 

Zucchetti_gefüllt

gefüllte Zucchini

Zutaten
Zucchini
Crème fraiche
Gewürze

Die Zucchini aushölen, aber den Rand nicht verletzen damit die Füllung nicht rausläuft.

Crème fraiche nach belieben würzen und in die ausgehölte Zucchini füllen

Ca. 20 Minuten in den auf 180° Grad Umluft vorgeheizten Ofen – fertig!

 

Was macht ihr so mit Zucchini?

 

ZucchettiPizza7