REZEPT – Weihnachtsbaum-Schokokuchen

Ihr habt das Dessert vergessen für Weihnachten oder schon alle Weihnachtskekse aufgegessen? Keine Panik, diess Kuchenstücke sind nicht nur lecker sondern ein echter Hingucker und ganz schnell gemacht!

 

Schoko_Tannenbaum1

Zutaten
3 Eier
250 g Zucker
2 TL Vanillinzucker
2 EL Schokopulver
3 dl Milch
300 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g Butter (flüssig, etwas ausgekühlt)

  • Alle Zutaten zusammenmischen und zu einem glatten Teig verrühren.
  • Im auf 200° C vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille ca. 15 Minuten backen.

Glasur
200 g Puderzucker
2 TL Vanillinzucker
50 g Butter (flüssig, etwas ausgekühlt)
1 Tube grüne Lebensmittelfarbe

Alle Zutaten zusammenmischen. Die zu verwendete Menge der Lebensmittel hängt davon ab, wie satt ihr das grün gern hättet…

Schoko_Tannenbaum2Den Kuchen abkühlen lassen und in Dreiecke schneiden.

 

Schoko_Tannenbaum5
Die Glasur in einen Spritzbeutel geben und in zickzack-Bewegungen zu einem Tannenbaum werden lassen. Nach belieben mit Streusel und an der Spitze mit einem Stern verzieren – fertig sind die Tannenbäume!

Schoko_Tannenbaum6

Nun wünsche ich euch frohe Festtage und alles Gute fürs neue Jahr! Ich werde die Zeit mit meiner Familie in vollen Zügen geniessen und melde mich nächstes Jahr wieder mit neuen Bastelideen, Rezepten und Tipps!

Schoko_Tannenbaum7

REZEPT – Leckerer Schokoladenkuchen

Schokokuchen5

Ich war lange auf der Suche nach einem richtig leckeren Rezept für Schokokuchen – nun habe ich es gefunden! Der Kuchen ist weder trocken noch zu mastig – einfach richtig lecker!

Schokokuchen9

Zutaten
150 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
1 Prise Salz
250 g Magerquark
200 g Nutella
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Backofen auf 175° Grad vorheizen. Butter, Zucker, Salz und Eier schaumig schlagen. Magerquark und Nutella unterrühren. Mehl und Backpulver zugeben, so dass ein cremiger Teig entsteht.

In die gewünschte Form giessen und ca. 50 bis 60 Minuten backen (Stäbchenprobe).

 

Wenn der Kuchen abgekühlt ist mit einer Schokoglasur überziehen und nach belieben dekorieren.

Welcher ist euer Lieblingskuchen?

REZEPT – Schokokuchen zu Ostern

Falls ihr noch ein süsses Mitbringsel haben müsst zum Ostersonntags-Brunch oder Mittagessen – wie wäre es mit einem Schokokuchen mit süsser Dekoration, dass sicherlich bei allen gut ankommt?

Zutaten
250g weiche Butter
200g Zucker
4 Eier
200g Kochschokolade
50g gemahlene Haselnüsse
200g Mehl
1TL Backpulver

  • Den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen
  • Butter rühren bis sich Spitzchen bilden
  • Zucker beigeben
  • Eier aufschlagen und dazu geben
  • Die geschmolzene Schokolade untermischen
  • Haslnüsse, Mehl und Backpulver mischen und darunterrühren
  • Teig in eine Springform geben und glatt streichen
  • Ca. 35 Minuten backen
  • Auskühlen lassen
  • Glasur auf dem Kuchen verteilen so dass sie etwas über den Rand läuft
  • KitKat (braucht etwa 4 3er Packs) um den Kuchen aufstellen, mit einem Band fest binden
  • Mit Smarties auffüllen (3 grosse Rollen)
  • Rollfondant gut kneten und Körper und Füsschen bilden

Nun bin ich gespannt wie der Oster-Schokokuchen ankommt…

Verlinkt bei daswollteichschonlangemal und Habe ich selbstgemacht.

MerkenMerken