REZEPT – Leckere Zucchini-Rezepte

Der heisse Sommer hat uns viele Zucchini (Zucchetti) beschert, das gute an ihnen. Sie sind gut haltbar wenn man sie trocken lagert. Ich lasse sie immer im Keller. Doch was machen mit so viel Zucchini? Es gibt ganz viele leckere Rezepte damit das Gemüse nicht langweilig wird, zum Beispiel die Zucchini-Pizza, gefüllte Zucchini oder Zucchini-Suppe!

ZucchettiPizza1

Zucchini-Pizza

Zutaten
grosse Zucchini
Tomaten
Mozzarella
Reibkäse
Pizzagewürz

ZucchettiPizza2Die Zucchini in Scheiben schneiden. (Je grösser die Zucchini im Durchmesser ist, desto grösser ist der «Boden» der Pizza.

ZucchettiPizza3Tomaten und Mozzarella in Würfel schneiden und auf die Zucchinischeiben legen.

Reibkäse und Gewürz darüber streuen – nicht damit sparen, sonst ist die Zucchini-Pizza fad!

ZucchettiPizza6Ca. 20 Minuten im auf 180° Grad vorgeheizten Ofen (Umluft) backen – immer mal wieder in den Ofen schauen!

 
soup-1483597_640
(Bildquelle: Bild von Couleur auf Pixabay  – die Suppe war so lecker dass sie weg war bevor ich ein Foto machen konnte… aber die Suppe auf dem Bild sieht in etwa gleich aus!)

Zucchini-Suppe

Zutaten
1 Zucchini (ca. 500 g)
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 grosse Kartoffel
750 ml Gemüsebouillon
150 ml Halbrahm
Öl
Pfeffer und Salz

Die Zucchini, Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln in Würfel schneiden und in etwas Öl andünsten.

Mit der Gemüsebouillon ablöschen und köcheln lassen.

Wenn das Gemüse gar ist pürieren und nach Geschmack würzen.

Zum Schluss den Halbrahm hinzugeben und gut umrühren – fertig!

 

Zucchetti_gefüllt

gefüllte Zucchini

Zutaten
Zucchini
Crème fraiche
Gewürze

Die Zucchini aushölen, aber den Rand nicht verletzen damit die Füllung nicht rausläuft.

Crème fraiche nach belieben würzen und in die ausgehölte Zucchini füllen

Ca. 20 Minuten in den auf 180° Grad Umluft vorgeheizten Ofen – fertig!

 

Was macht ihr so mit Zucchini?

 

ZucchettiPizza7

Werbeanzeigen

REZEPT – Selbstgemachtes Granola

Immer und immer wieder habe ich Granola selbst gemacht und immer wieder hat es mir nicht wirklich geschmeckt – nun habe ich endlich die perfekte Mischung gefunden!

Granola1

Zutaten
200 g Haferflocken
3 EL Leinsamen
3 EL Sonnenblumenkerne
30 g ganze Haselnüsse
3 EL Honig
1 EL Vanillepaste
25 g Butter

 

Alle Zutaten gut vermischen, so dass alle Flocken, Kerne und Nüsse mit Honig, Vanille und Butter bedeckt sind.

 

Alles auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und in der Mitte des auf 160° C vorgeheizten Ofens für ca. 15 bis 20 Minuten rösten.

Granola8

Das Granola herausnehmen, abkühlen lassen und in Gläser abfüllen.

Granola10Granola12

Auch toll als Geschenkidee für Müesli-Liebhaber!

Granola11

En Guete!

 

Verlinkt bei creadienstag

 

 

 

REZEPT – Polenta-Spinat Schnitten

Da unsere Kleine noch nicht so viele Zähne hat und somit noch nicht alles gut kauen und somit essen kann, bin ich immer am experimentieren wie sie einfach ein ausgewogenes Menü bekommt…

Spinat_Polenta1

Zutaten
100 g Spinat
Polenta für 4 Personen

 

Den Spinat waschen, die grossen Stiele entfernen und den Spinat etwas klein hacken. Dann den Spinat in Wasser oder nach belieben in Bouillon kochen.

 

Die Polenta nach Packungsanleitung kochen.

 

Den Spinat in die Polenta geben und gut umrühren.

Spinat_Polenta9

Die ganze Masse in ein kleines Blech oder Auflaufform geben und glatt streichen.

Spinat_Polenta10

Käse drüber streuen, ganz weg lassen oder wie wir, halb-halb.

Etwa 10 Minuten in den auf 130° C vorgeheizten Ofen stellen.

Etwas auskühlen lassen, in Stücke schneiden – fertig!

Spinat_Polenta11