AUSFLUGSTIPP – Brienz und Ballenberg

Brienz liegt im Kanton Bern. Das Dorf hat eine lange Tradition in der Holzbearbeitung und gilt als Schnitzerdorf. Direkt am türkisfarbenen Brienzersee gelegen gibt es einiges zu entdecken – im und um das Dorf!

Der See


Wenn die Sonne scheint ist der Brienzersee eine türkisfarbene Schönheit! Mit Wolken verhangen hat er etwas mystisches.

Der alte Dorfteil


Die Brunngasse mit den Holzbauten aus dem 18. Jahrhundert gilt als schönste Gasse Europas.

Die Seepromenade


Ein Spaziergang der verkehrsfreien Seepromenade entlang ist nicht nur schön und erholsam, sondern auch spannend und unterhaltsam! Es gibt Diverses zu entdecken zum spielen, hören, staunen – wie zum Beispiel dieses Wasserspiel – nicht nur für die Kinder ein Spass!

Der Wildpark


Der im Jahr 1896 gegründete Tierpark ist klein aber fein! Er befindet sich etwa 20 Gehminuten oberhalb des Bahnhofs Brienz. Der Eintritt ist frei – für ein kleines Entgelt kann Futter gekauft werden.

Der Campingplatz Aaregg

Enten füttern bei Regen…


…es gibt kein schlechtes Wetter – nur schlechte Kleidung – stimmt’s?


Der Spielplatz auf dem Campingplatz bietet für kleine und grosse Kinder etwas!


Bei wärmeren Temperaturen wären wir sicher eine Runde im See geschwommen und hätten die tolle Spielinsel (im Hintergrund) getestet…


Die Kinderduschen – nicht nur optisch ein Highlight! Es ist alles auf Kinderhöhe gebaut – sie können selber das Wasser wieder anmachen – das einzige Problem – unsere Kleine wollte gar nicht mehr raus! Ausserdem gibt es Familienduschen, die wirklich(!) genug Platz für die ganze Familie haben!


Auch die Becken zum Händewaschen oder Zähneputzen sind im Kinderbereich an die verschiedenen Grössen angepasst! Den Kinderbereich gibt es übrigens in den Männer- sowie in den Frauensanitärbereichen!

Der Camping Aaregg liegt direkt am Brienzersee. Er ist sehr sauber, modern und sehr kinderfreundlich eingerichtet – wir können ihn wirklich empfehlen!
Falls man kein Wohnwagen, Bus oder Wohnmobil hat – gibt es auch andere Übernachtunsmöglichkeiten wie man sieht.

 

Das Freilichtmuseum Ballenberg

Ein Besuch im Freilichtmuseum Ballenberg gleicht einem Spaziergang durch die Jahrhunderte. Mehr als hundert originale, jahrhundertealte Gebäude aus allen Landesteilen der Schweiz, viele einheimische Bauernhoftiere, ursprüngliche Gärten und Felder sowie Demonstrationen von traditionellem Handwerk machen die Vergangenheit zum Erlebnis.


An diversen Picknickplätzen wird Holz zur Verfügung gestellt.

Der Ballenberg ist von Brienz aus ganz einfach mit dem Postauto erreichbar. Es gibt einen Eingang West und einen Eingang Ost. Es gibt auch die Möglichkeit ein Rundfahrticket zu lösen bis zum Eingang West, dann läuft man bis zum Eingang Ost und steigt dort wieder in das Postauto zurück nach Brienz.
TIPP: Mit der Raiffeisenkarte ist der Eintritt gratis!

MerkenMerken

2 Gedanken zu “AUSFLUGSTIPP – Brienz und Ballenberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s