REZEPT – Zucchini-Ravioli

Vor einiger Zeit haben wir Zucchini-Ravioli ausprobiert. Sie sind total lecker und auch für Vegetarier geeignet!

Zutaten
Zucchini
Magerquark
Pelati-Tomaten
Reibkäse
Gewürze


Die Zucchini mit einem Sparschäler in dünne, lange Scheiben schneiden.


Jeweils zwei Scheiben wie ein Kreuz übereinander legen. In der Mitte einen Klecks vom nach belieben gewürzten Magerquark geben.


Die Scheiben einzeln aufrollen. Erst die obere, dann die äussere, so dass ein schönes Päcklein entsteht.


Die Päcklein in eine Gratinform geben.


Eine Dose Pelati-Tomaten über die Zucchini geben.


Reibkäse – nach belieben – über alles streuen und für ca. 30 Minuten ab in den auf 200° Grad (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Ofen.

Es war total lecker – auch wenn es natürlich einiges schneller gehen würde, wenn man die Zucchini einfach in Scheiben schneiden würde und mit der Quarkmasse mischen würde… aber es ist auch ein echter Hingucker, oder was meint ihr?

Habt ihr auch schon Ravioli in einer abgeänderten Form gemacht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s