DIY – Teelichthalter aus Beton

Lange schon wollte ich es versuchen – endlich habe ich es gewacht – basteln mit Beton!

Die Betonmischung hatte ich schon länger zu Hause, aber irgendwie habe ich mich bisher noch nicht wirklich ran getraut – warum auch immer – nun war es endlich soweit und ich bin völlig begeistert!!! Ich habe zwar ganz einfach begonnen, aber ich bin trotzdem total happy!

Material
Betonmischung
Gefäss zum Beton mischen
Gefässe zum Beton einfüllen
Wassser


Am Besten alles bereit stellen und draussen arbeiten. Die Betonmischung staubt ziemlich!


Langsam(!) Wasser zufügen – rausnehmen könnt ihr nämlich nicht mehr! Es sollte in der Konsistenz etwa wie ein fester Rührkuchen sein.


Dann in die vorbereiteten Förmchen giessen. Entweder pinselt ihr sie vorher mit Öl ein, damit ihr sie auch wieder gut raus bekommt. Oder ihr nehmt leere Verpackungen. Ich habe einen leeren Magerquarkbecher verwendet. Die Betonmischung in die Form giessen. Oben ein Teelicht platzieren.


Dann muss das ganze mindestens 24 Stunden trocknen – ich gebe zu, ich habe es lieber 48 Stunden trocknen lassen – sicher ist sicher…


Den Beton aus der Form nehmen oder wie ich, die Form aufschneiden – fertig!


Ich habe dann den oberen Teil angeklebt und den unteren mit meiner gewünschten Farbe angemalt. Wiederum trocknen lassen und dann das Klebeband abnehmen.


Fertig ist das einzigartige Kunstwerk.

Habt ihr auch schon selbst «betoniert»? Was habt ihr denn schönes gezaubert?

Verlinkt bei creadienstag und dienstagsdinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s