DIY – Kindergeburtstags Einladung

Der Geburtstag der Grossen steht schon bald vor der Türe und sie darf zum ersten Mal eine Kindergeburtstagsparty machen. Dazu haben wir die Einladungen selbst gebastelt, so einfach, dass sie super mithelfen konnte!

Material
leere Karten mit Couvert
farbiges Papier
Locher
Leimstift

Konfetti selber machen: das Kind beim Lochen.

Die verschiedenen Farben der Konfetti sortiert. Mit einem Leimstift eine «fünf» auf die Karte gemacht und die Konfetti darüber gestreut sodass man die Zahl erkennen kann.

Das meine Grosse eine Regenbogenparty möchte, wolleten wir erst die Zahlen Regenbogenfarben anordnen… ganz bunt durchmisch mochte sie die Einladungen aber lieber, also haben wir dann alle durchmischt gemacht.

Die Konfetti grosszügig auf die mit Leim vorgezeichnete «5» streuen. Die Karte anheben und die überschüssigen Konfetti abklopfen fertig.

Am Besten eine durchsichtige Folie über die Karte kleben, damit die Konfetti im Couvert nicht abfallen!

Die Infos für die Party habe ich am Computer gemacht und ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Mit einem Regenbogen verziert und unterschrieben. Fertig sind die selbstgemachten Einladungskarten.

Was drin stehen muss

  • An wen ist die Einladung
  • Von wem ist die Einladung
  • Wo findet die Party statt (Adresse und Telefonnummer der Eltern)
  • Von wann bis wann?
  • Hat es ein Motto?
  • Eventuell um Rückmeldung bitten ob das Kind kommt oder nicht

Wie sehen eure Kindergeburtstags-Einladungskarten aus?

Verlinkt bei creadienstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s