DIY – Das mal etwas andere Tischkärtchen

Bald wird geheiratet im Hause Vögelei! (Mein Mann heisst Vögele und ich Vögeli, da gab es natürlich vom ersten Augenblick an Kommentare wie wir mal heissen werden wenn wir heiraten… die Lieblingsvariante aller war Vögelei… im wahren Leben machens wir ganz klassisch dass ich den Namen meines Mannes annehme… also den Buchstaben… ich freue mich schon auf die Kommentare auf dem Passamt…)

Auf jedenfall wird geheiratet und vieles wird selbstgemacht, wie zum Beispiel die Tischkarten, die gleichzeitig auch das Gastgeschenk sein werden. Ganz einfach gemacht, sieht aber echt toll aus, oder was meint ihr?

Wir haben Gläser in der IKEA gekauft, den Glasstiel mit Tafelfarbe angemalt und dann mit einem Kreidestift die Namen drauf geschrieben. So wissen die Gäste nicht nur wo sie sitzen, sondern haben auch für zu Hause eine tolle Erinnerung!
Fürs Fest werden die Gläser mit personalisierten m&m s gefüllt, das Foto dazu folgt nach dem Fest!

Die Tafelfarbe ist übrigens nach 48 Stunden Wasserfest. Die Kreide leider nicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s