REZEPT – Apfel-Dattelbrot

Normalerweise mag ich kein Brot mit Früchten drin, Nüsse müssen auch nicht unbedingt sein nur jede Menge Körner sind super… aber die Datteln die vom letzten Grillabend übrig geblieben sind mussten weg, also habe ich mich auf die Suche nach einem Dattel-Rezept gemacht und bin hier fündig geworden. Ich hab es minim abgeändert und vom Ergebnis war ich hellauf begeistert – das wird bestimmt nicht das letzte Apfel-Dattelbrot gewesen sein!!!


Zutaten (für eine Kecksform)

125 g weiche Butter

125 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
2 Äpfel, ich habe schon etwas schrumplige Golden verwendet
2 TL Zimt
200 g Datteln, entsteint, in Streifen geschnitten
75 g Haselnüsse
eine Handvoll Baumnüsse
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Salz und Eier beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Äpfel raffeln und mit dem Zimt, Datteln, Hasel- und gehackten Baumnüssen daruntermischen. Mehl mit Backpulver mischen, darunterrühren.
Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben, glatt streichen. In der unteren Hälfte des auf
180 °C vorgeheizten Ofens ca. 50 Minuten backen.


Der Teig war schon meeeega lecker!

Was macht ihr mit Datteln? Gleich so essen oder auch irgendwie verarbeiten und reinschmuggeln?

Verlinkt bei dienstagsdinge und creadienstag

MerkenMerken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s