DIY – Spaghetti-Aufbewahrungsdose

Wenn ich meine Küchenschublade öffne, kommen mir meistens als erstes ein paar Spaghetti entgegen. Eigentlich wollte ich immer eine schöne Dose oder ein schönes Glas wo ich die Spaghetti einfüllen kann, aber irgendwie ist mir nie die richtige in die Hände gefallen, ausserdem haben wir nicht die Küche dazu um die Dose respektive das Glas aufzustellen, da uns schlichtweg der Platz fehlt… so wollte es der Zufall, dass beim letzten Einkauf eine Rolle Pringels neben einer Packung Spaghetti lag, so kam mir die Idee um aus der Rolle eine Spaghetti-Aufbewahrungsdose zu basteln.

Material
1 leere Rolle Pringels
1 A4 Blatt
Washitape

Die Pringels leer essen (yummie ;)) und dann die Rolle waschen und ein paar Tage «auslüften» lassen.

Das gewünschte Muster, Text, Bild auf ein A4 ausdrucken und auf die Rolle kleben. Man kann natürlich auch eine Zeichnung nehmen, Geschenk- oder Packpapier oder einfach eine Zeitung… geht alles…

Den restlichen Teil der Rolle mit passendem Washitape abkleben.

Spaghetti einfüllen, ein Kilo Spaghetti passt rein(!) – fertig!

Und ab in die Schublade… 😉

Mehr Kreatives gibt’s bei creadienstag und dienstagsdinge.

10 Gedanken zu “DIY – Spaghetti-Aufbewahrungsdose

  1. Jeanne schreibt:

    Liebe Rita,mir ist noch nie aufgefallen, dass Spaghettis die gleiche Länge wie eine Pringelsdose haben…. Der Anfang deines Beitrags gefällt mir allerdings am besten: Man nehme eine sourcream & onion-Pringlesdose und esse sie leer!! Genau mein Ding, lach :)Ich kaufe immer die in der Schachtel, um Plastikmüll zu vermeiden, und weil man diese sehr hoch stapeln kann, da wir einen enormen Verbrauch an Nudeln haben. Aber deine Idee ist so toll, dass ich sie gleich mal umsetzen werde. Manche Dinge sind wirklich so einfach, dass man nicht drauf kommt!!… Vielen Dank für die Idee. Werde mich jetzt gleich „opfern“, und ein paar Dosen leeressen. (Seufz, geht wohl nicht anders,hihihi 😉 Liebe GrüßeJeanne

    Gefällt mir

  2. Unser kleiner Mikrokosmos schreibt:

    Hallo Rita,das nenne ich mal eine praktische Idee. Bei mir stehen die angefangenen Spaghetti immer in der Tüte im Schrank. Nicht besonders toll. Pringels werden hier immer gefuttert. Da werde ich direkt die nächste Dose verwahren und loslegen. Genial…Liebe GrüßeSilke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s