DIY – Korkpinnwand

Falls du dich schon gefragt hast was du aus Korken basteln kannst, wie wäre es mit einer Pinnwand? Die Pinnwand selbst ist relativ schnell gemacht – das Trinken des Weins braucht etwas mehr Zeit… 😉

Material

  • Tiefer Bilderrahmen (ich hab meinen aus der IKEA)
  • Korken
  • Leim
  • Karton
  • Pinnnadeln

Der Bilderrahmen sollte etwa so tief sein wie die Korken. Dann kann man die Korken ganz einfach nach Wunsch anordnen. Ich habe etwas auf die Verfärbungen und die Motive geschaut und auch Prosecco-Korken verwendet, die ich im ganzen Rahmen verteilt habe.

Als erstes habe ich geschaut welche und wie viele Korken ich brauche, damit der Rahmen schön gefüllt ist. Danach habe ich auf die Unterseite Leim auf einen Karton in der Grösse des Bilderrahmens gestrichen und die Korken draufgestellt.

Trocknen lassen und fertig ist die Pinnwand.

Wenn du nicht ganz so viele Korken hast, kannst du auch dieses Pinnwand-Herz machen, das ist übrigens ein tolles Geschenk oder Mitbringsel!

Oder das Herz gefüllt:

Die Anleitung dazu findest du hier (klick)

Verlinkt bei creativsalat, Lieblingsstücke, Handmade on Tuesday und Ein kleiner Blog

2 Kommentare zu „DIY – Korkpinnwand

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: