REZEPT – Süss-Sauer-Sauce selber machen

Da muss man erst 40 werden, bis man merkt wie einfach es ist, selber eine Süss-Sauer-Sauce zu machen und nicht die aus dem Glas oder aus der Tüte zum anmachen nimmt… es ist ziemlich einfach, es geht ziemlich schnell und es ist wahnsinnig lecker! Ausserdem kann man einige Zusatzstoffe einsparen die man bei Fertigsaucen nun mal kostenlos dazubekommt. Wenn ihr Süss-Sauer also mögt, müsst ihr die nächste Sauce unbedingt selber machen!

Zutaten für die Sauce

  • 1 Peperoni
  • 3 Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Dose Ananas im eigenen Saft
  • 1 gehäufter TL Maisstärke
  • 6 EL Pfirsichessig (Apfelessig geht auch, oder Himbeer, oder Erdbeer… der Essig sollte einfach süsslich sein)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 dl Wasser
  • 1 TL Salz

Zutaten für das Gericht

  • Basmatireis
  • Pouletfleisch
  • Pouletgewürz

Reis nach Packungsbeilage zubereiten.

Poulet würzen und in Öl anbraten und etwas garen lassen. Währenddessen Gemüse und Ananas in Würfel schneiden.

ACHTUNG: Den Ananassaft auf keinen Fall weggiessen!

Die Maisstärke mit etwas Ananassaft verrühren und zur Seite stellen.

Wenn das Poulet gar ist, in einen Teller geben und in der Pfanne (nicht waschen!) die Sauce zubereiten. Den Ananassaft, Essig, Tomatenmark, Sojasauce, Öl und Salz aufkochen. Den angerührten Saft mit Speisestärke unter stetem rühren dazu geben. Das Wasser dazugeben und etwas köcheln lassen.

Gemüse, Ananas und Poulet dazugeben und ca. 10 Minuten fertig garen.

Mit dem Reis anrichten.

En Guete

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: